Dem Impfgefasel entgegen

Lebensraum Vitaler Dämpfer damischer Anthropozentrik
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es kommt ja kaum noch ein Mensch darauf, was Status quo einer Auswirkung seiner Spezies, und daraus resultierende Rückschläge wie Pandemie(n) bedeuten, während er an sich an das Moralin seines abrahamitischen Bauchnabels klammert (Lemminge; machet euch die Erde untertan).

Die Perspektive von Mitgeschöpf jedoch durchaus.

Im Film „The Year Earth Changed“ ist in dokumentarischer BBC-Qualität (mit David Attenborough am Mik) festgehalten, was sich Dank Ausgangsperren schon nach Tagen, nach Wochen und Monaten zeitigt.

https://en.wikipedia.org/wiki/The_Year_Earth_Changed_(film)

Unglaubliche Bilder darin stellen somit und zugleich erstmalig heraus, welch anthropozentrische Idiotie anliegt.

Angefangen beim unaufhörlichen Coronoa-Psalm (dessen Fragment einer Berücksichtigung von weiter in Not geratenen Gesellschaftsrändern einzig sinnbehaftetes bleibt, wo sogar benachbartes Teilstück zu Neugestaltung zielsicher an Casus knacksus vorbeizuziehen pflegt) im Schrei nach Ampullen, und endend beim bovinisch zentrierten Menschen, der sich anlandenden Pinguinen in den Weg stellt, um sie von Nahem zu erleben, so, daß diese bis zur Dämmerung in See warten müssen, oder sich als Tourist so laut und dämlich an erlegende Geparden heranfahren läßt, daß Junge der gestörten Tiere verenden.

Befund unter Ausgangssperren, der zum ersten Mal deutlich macht, auf welch kopf- und sinnlose Weise wir Mitgeschöpf ausrotten.

Film, der vermeintlichen Humanismus unentwegten Corona-Geschnatters einlädt, zu sehen, was also nach wenigen Tagen Einhalt über Metropolen für Klarheit aufzieht, welche etwa Inder seit Jahrzehnten den Himalaya in 200 km Entfernung himmelhoch über ihnen ragend sehen läßt. Andernorts verseuchtes Meer nach nur Wochen sauber branden läßt; und sogar dem Ganges einen hohen Sauerstoffanteil zurückbringt.

Wie Vögel sich auf einmal wieder hören, und Nachwuchs wie ewig nicht mehr zeugen und durchbringen. Wale ebenso, welche sich nun ebenfalls vernehmen und Beute anpeilen können. Überall ungeahntes Erholen von Flora und Fauna, und sogar das Wildern von Nashörnern pausiert.

Man muß es gesehen haben, um zu verstehen, worauf es ankommt.

Soviel sei bereits verraten: Das Impfen ist es nicht.

Im Gegenteil.

Das Virus ist ein Rettungsring.

Ja; auch für UNS!

17:51 29.04.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Knossos

Anonyme Konten ans Licht; für echte Volksvertretung!
Knossos

Kommentare 3