Knut

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Frauen unerwünscht? Der Wirbel um die deutsche Ausgabe von Wired | 16.09.2011 | 21:00

Abgesehen davon, dass diverse Antifeminstinnen hier scheinbar nicht in der Lage sind, zu verstehen, was die Aussage dieses Textes ist (ob das an den kommunikativen Fähigkeiten der Autorin oder den kognitiven der Leserschaft liegt sei mal dahingestellt): Die Strategie der deutschen Wired ist zwar etwas unfein, aber erfolgreich. Wenn es nicht den Wirbel um die GQ gäbe, hätte ich vermutlich kaum etwas davon mitbekommen, dass es dieses Magazin jetzt auch hier gibt. Das scheint mir der Hauptzweck dieser Aktion zu sein. Gelungene PR-Aktion würde ich sagen.