Protokoll meines Feiertags

Geburtstag „Das Leben, das wir beide so verehren, / e s r a s t – e s r i n n t .“ (Rühmkorf)
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

03:00 aufgewacht

04:30 aufgestanden, Kaffee aufgesetzt, Zeitung aus Briefkasten geholt, gelesen, getrunken, geraucht

05:30 wieder ins Bett

07:30 B., warm und weich, küsst mich wach. „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!“

08:00 Monteur klingelt, will Rollläden reparieren

08:10 Brötchen und Zeitung holen

08:15 streife beim Ausparken vor dem Kiosk einen Mercedes Geländewagen, Schleifspuren an der Beifahrerseite, Leitzentrale der Polizei angerufen

08:30 Warten auf die Polizei, Unfallgegner beruhigt sich, erzählt, dass er in diesem Kiosk seit 30 Jahren jeden Morgen die BILD und das Handelsblatt kaufe, eigentlich aus Berlin komme und in diesem blöden Bielefeld mit seinen zickigen Frauen und dilettantischen Autofahrern gelandet sei

09:00 Polizei kommt, ein Mann und zwei Frauen, die Auszubildende nimmt den Fall auf, schreibt die Unfallmitteilung und verwarnt mich mündlich wg. Verstoß gegen §1,47 der StVO

09:30 wieder zuhause, will Versicherung informieren, scheitere aber, weil Telefonanlage ausgefallen

10:00 mit Hilfe des Störungsdienstes der Telekom Telefonanlage wieder funktionsfähig gemacht, Frühstück mit B., während der Monteur in der Küche eine Leitung für die Rollläden in die Wand fräst

10:30 Mails gecheckt: Glückwünsche der Deutschen Bahn, von Eventim, Gärtner Poerschke und Mobilcom/debitel, Telefonate mit Töchtern und Enkel

11:00 Schaden am Punto in der Werkstatt um die Ecke schätzen lassen: ca. 1500,00€

11:30 Tante Frida ruft an: ist 88, es geht ihr gut, soll auf mich achten und sie bald mal besuchen

12:00 Einkaufen für Nachmittag und Abend: Zwetschgen, Kaffee, Schlagsahne, Kürbis, Ingwer, Rouladen, Gemüse für Ratatouille, Wasser, Wein, Bier

13:00 erschöpft zurück, Kaffee für Monteur gemacht, anschließend mit B. Kuchen gebacken, das Gemüse geputzt und die Rouladen im Römertopf vorbereitet

15:00 fertig, leichte Vorfreude auf den Nachmittag mit Familie und Freunden

15:40 24.10.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 8