Karamazov in Avignon

Dostojewski/Theater Der französische Regie-Jungstar Jean Bellorini schuf eines der Highlights dieses Festival-Sommers.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Vor der beeindruckenden Kulisse des Steinbruchs bei Avignon lässt er die Familie Karamazov leiden, lieben, streiten, philosophieren und morden.

Bellorini schlägt mit seinem Ensemble den ganz großen Bogen und wagt sich daran, in etwas weniger als fünf Stunden mit klugen, behutsam gesetzten Strichen die wesentlichen Szenen und Streitgespräche von Dostojewskis 1200 Seiten-Wälzer „Die Brüder Karamasow“ auf die Bühne zu bringen.

Ausführlichere Kritik mit Bildern ist hier zu lesen

18:05 10.08.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kultur_Blog_

Aktuelle Rezensionen zu Kino, Theater, Oper, Kabarett, Tanz, Literatur
Kultur_Blog_

Kommentare