Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

Film-Kritik Der fünfte Teil der Blockbuster-Reihe mit Johnny Depp kam in die Kinos.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Zum Schmunzeln gibt es doch noch einiges, aber die Pointen zünden nicht. Den beiden norwegischen Regisseure Joachim Rønning und Espen Sandberg fehlen die pfiffigen Ideen von Gore Verbinski aus den ersten „Pirates of the Carribean“-Teilen.

Javier Bardem als Capitano Salazar und seine Zombie-Armee bringen etwas frischen Wind in das Piraten-Franchise. Es gehört zu den raren, tricktechnisch gut umgesetzten Höhepunkten dieses ansonsten zu sehr vor sich plätschernden Films, wie die Zombies zu Staub zerbröseln, wenn sie einen Fuß an Land setzen. Für mehr als zwei Stunden Unterhaltungskino ist das aber unter dem Strich zu wenig.

Ausführlichere Kritik

11:21 31.05.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kultur_Blog_

Aktuelle Rezensionen zu Kino, Theater, Oper, Kabarett, Tanz, Literatur
Kultur_Blog_

Kommentare