Berlinale: Ich habe die Zukunft des deutschen

Films gesehen ! Sie heißt Sven Halfar! Sein Film heißt: "DeAD" UND : DIE ZWEI COOLSTEN TYPEN DER BERLINALE sind im deutschen Film zu finden
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es gibt diese Erstlingsfilme, in denen man über kleine Holprigkeiten oder Längen hinweg sieht, weil man das Talent dahinter erkennt. Nicht so hier; Dieses Talent springt einem von der Leinwand direkt und mit voller Wucht entgegen.

An dem Film "DeAD" ist alles mit absoluter Hingabe an das Detail, mit Leidenschaft und mit einer unglaublich hohen Professionalität gemacht worden. Es ist eines dieser Wunder, die von der ersten bis zur letzten Minute stimmig sind, wo nicht eine Einstellung zu lang oder falsch ist, in dem alle Figuren unglaublich gut besetzt sind, jedes Bild für sich schon eine Geschichte ist.

Ein Kunstwerk, das man für seine Kunstfertigkeit und für die Geschichte, die es erzählt, lieben muß.

Schon das Drehbuch: jede Figur in der Geschichte erzählt quasi nochmal einen eigenen Film, die Dialoge zeigen den Spaß am Spielen und das Innerste der Figur , die Handlung ist eigentlich klar und doch immer wieder überraschend.

Man traut sich gar nicht mit dem Loben anzufangen aus Angst, jemanden zu vergessen, es ist wirklich alles großartig, die Kamera, das Licht, die Musik, das Set...

Und die Schauspieler! Alle! Sie beschützen ihre Figur in jedem Moment und zeigen uns dennoch deren Seele (allen voran die zwei coolen Hauptfiguren, die eben nicht nur cool sind).

Danke!

16:53 11.02.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kulturwissenschaft

Was die Sieger übersehen haben, its daß es bei der Gedankenfreiheit vor allem um den Kampf gegen die Dummheit geht, aber da es bei den Siegern derart viele Dumme gibt...
Schreiber 0 Leser 1
Avatar

Kommentare 1