Gutmenschen, oder der gemeine Gutmensch

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ein Wort hat sich im politischen Alltag manifestiert : Gutmensch, oder auch die Mehrzahl Gutmenschen ...

Das ist eine besonders perfide Form der Verschmähung; selbst die welche es "gut" meinen mit anderen Menschen, Flora und Fauna, mit Lebensbedingungen und Umwelt müßen sich nun dafür schmähen lassen.

Wie kann man nur so doof sein das Gute zu wollen, und das auch noch zur Maxime zu machen welche für die Gesellschaft und Politik zur Handlungsmaxime wird ?

Somit also den guten Willen allen anderen zu oktruieren die doch einfach nur egoistisch, kapitalistisch und rücksichtslos sein wollen ...

Die einfach schlecht sein wollen wider besseren Wissens.

Das Wort Gutmensch ist ein politischer Kampfbegriff geworden.

In erster "gutmeinender" Assoziation denkt man vielleicht an den mephistotelischen Ghoethe Satz : die Kraft die Gutes will und Böses schafft ...

... aber die Bedeutung welche dieser Begriff besonders in Internet-Foren bekommen hat geht darüber weit hinaus.

Na klar stellt sich die Frage ob manche schützenswerte Tier- oder Pflanzenart mehr wert ist als die Lebensgrundlage tausender Menschen.

Aber wer grundsätzlich die Frage stellt wie weit der Mensch gehen darf und kann ohne sich seiner eigenen Existenz zu berauben ist auch ein Gutmensch.

Na klar kann Deutschland allein nicht alle Armutsflüchtlinge der Welt aufnehmen, aber wer das Asylrecht unserer Verfassung realisiert sehen will ist auch ein Gutmensch.

Wie begegnet man also dem Vorwurf ein "Gutmensch" zu sein, einer Kraft die Gutes will und Böses schafft ?

Erst mal bejahe ich das ...

Ich will dass die Dinge sich zum "Guten" bewegen. Mehr Sozialstaat, mehr ökologisches Bewußtsein, mehr Toleranz für Immigranten, weniger Waffen, weniger Umweltverschmutzung und Raubbau an Resourcen ... und ja ich wage den schwierigen Begriff mehr Gerechtigkeit.

... und ich bin nicht im geringsten bereit mich dafür zu schämen, ich bin stolz ein Gutmensch zu sein.

Vielleicht sollte ich mal eine 2000er Auflage T-Shirts mit diesem Spruch in Auftrag geben ...

Gruß @ all ...

laubfrosch

18:51 07.09.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

laubfrosch

früher wollten alle heim ins reich, heute wollen alle reich ins heim hagen rether
Schreiber 0 Leser 1
laubfrosch

Kommentare 44

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
rahab | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community