Worte zum Erinnern

Sozialdemokratie Michael Scharang ätzt gegen Sozialdemokraten
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Doch die gemeinsame Sprache erweist sich als Blendwerk, denn der sozialdemokratische Politiker zieht aus der Einsicht in die Wirklichkeit keine praktische Konsequenz. Das ist weder dumm noch verräterisch, das entspricht dem Parteistatut. Die Sozialdemokratie will vom Tag ihrer Gründung an, egal in welchem Land sie zu welcher Zeit gegründet wird, die Reform. Und sie wendet sich leidenschaftlich gegen Revolution. Geschichtlich hat die Sozialdemokratie die Aufgabe, den Kapitalismus wohlwollend zu missbilligen und den Sozialismus konsequent zu verhindern. Psychoanalytisch betrachtet gehorcht sie dem Zwang, schon beim Ausholen zum Schlag sich selbst zu verletzen.

Michael Scharang in der "Presse" über Sozialdemokraten

13:10 15.07.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

lebowski

Ein Leben zwischen Faulenzerei und Leiharbeit.
Schreiber 0 Leser 2
Avatar

Kommentare 7

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community