Lejo Ty

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Pazifismus kann tödlich sein | 11.03.2015 | 21:16

Warum ist Punkt 4 eigentlich so utopisch? Weil man zu gern seine Moral verkauft? Schade, dass Sie nicht direkter an der Legislative beteiligt sind!

RE: Die Mitschuld von CDU und CSU an Pegida | 18.01.2015 | 22:58

Ja, in D deutsch zu reden ist subtiler Rassismus. Überhaupt sich integrieren! Sowas zu verlangen! Unmöglich!

Integration muss nicht zwangsläufig mit 'Kulturgleichschaltung' zu tun haben.

Und die Homophobie! War da nicht was? Warum kommt da ein Hinweis auf Polen?

Und die Türken und Araber? Alles "Homofreunde"? Die Russen?Oder die Afrikaner?

Und das gilt als Legitimation? Es ist ok, dass ich bescheuert sind, andere sind noch bescheuerter?

RE: Die Mitschuld von CDU und CSU an Pegida | 18.01.2015 | 22:50

Und vom Sozialgeld gut lebend? Ich habe meine Zweifel, dass Sie von Sozialgeld 'gut' leben können.

RE: Die Mitschuld von CDU und CSU an Pegida | 18.01.2015 | 22:49

Wie teuer sind die ohnehin hier unehrenhaft vom Sozialgeld gut lebenden, bewusst nicht sich integrierenden Moslems - bei einer Schuldenlast der BRD, die höher ist als die der islamischen Länder?

Wissen Sie es? Wissen Sie überhaupt, ob es einen nennenswerten Anteil an Arbeitslosen gibt, die diesen Zustand als für sie geeignet betrachten? Und was ist für Sie -hypothetisch- an '"Arbeitsunwilligen"' mit Migrationshintergrund schlimmer als an urdeutschen.

RE: Unaufgeklärt und unaufklärbar | 08.01.2015 | 00:32

Wenn ich das richtig interpretiere, spricht das Programm diesen Problempunkt auch an:

"PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt) und für dessen konsequente Umsetzung!"

Ich fürchte, das bezieht sich eher auf die (so wie ich das in Interviews gesehen habe) unter PEGIDA-Leuten weitverbreitete Ansicht, D nähme ja viel mehr Flüchtlinge als die anderen Staaten auf. Einen link finde ich zur Not auch noch, aber ich kann mir vorstellen, dass Sie davon schon gehört haben.

RE: Unaufgeklärt und unaufklärbar | 08.01.2015 | 00:10

Schaun wir mal, in welche Richtung es sich entwickelt. Ich vermute, es wird letztlich zu einer Werbeveranstaltung der AfD...

hahaha chapeau

RE: Warum Plastik aus Gras die Zukunft ist | 06.01.2015 | 21:56

Man muss ja auch nicht direkt mit dem Verzicht anfangen. Wenn man auf überflüssige Belastung 'verzichtete' (z.B. das Licht auszumachen nachdem man das Zimmer verlässt) würde das sicherlich schon einiges ändern. Das für die endgülige Änderung der wirkliche Verzicht unausweichlich isst, scheint klar. Dennoch gilt es zu verdeutlichen, dass die ersten Schritte eben ohne Beschnitte in den Alltagsluxus vollführbar sind.

RE: Unaufgeklärt und unaufklärbar | 06.01.2015 | 16:48

Ich verstehe in der Tat vieles nicht, vielleicht können Sie mich aufklären?