Ich spreche kein Kroatisch

29. September Filme in Originalton zu zeigen ist richtig. Aber dann bitte mit Untertitel
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Meine erste Filmfesterfahrung, die nicht positiv ausfällt: Ich musste mich zwischen zwei Vorführungen entscheiden, die gleichzeitig liefen und habe – wohl die falsche Wahl getroffen. Vorfreudig wartete ich in meinem Kinosessel sitzend auf die ersten Minuten von „Vegetarian Cannibal“, ein Film über einen skruppellosen Frauenarzt, der in einer Klinik zum Wohle seiner Karriere illegale Abtreibungen durchführt. Es ging los. Das Problem bei der Sache: Der Film wurde natürlich im kroatischen Originalton gezeigt, jedoch ohne deutschen oder englischen Untertitel. Eine Mitarbeiterin vom Filmfest versuchte das wortwörtliche Missverständnis zu klären, musste uns aber leider gestehen, dass es keine Untertitel gibt. Also sind alle Zuschauer, die kein Kroatisch verstehen, gegangen – inklusive mir. Schade.

Text: Annika Krüger
16:46 30.09.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Lena Frommeyer (SZENE HAMBURG)

20 Jahre Filmfest Hamburg - das ist mir einen Blog wert! Über das cineastische Leben vom 27.9.–6.10. berichte ich hier bald regelmäßig.
Schreiber 0 Leser 0
Lena Frommeyer (SZENE HAMBURG)

Kommentare 3