lesprenger

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Das Geheimnis der Jakarta-Berlin-Connection | 06.07.2011 | 00:05

Sehr liebevoll und sorgfältig recherchiertes stück, mit einem Schlusskommentar, dem ich mich als Besucher der Auftaktveranstaltung nur anschliessen kann.

Alleine schon die formulierung "... Soekarno 1965 in einem Militärputsch entmachtet hatte ...", die man bis heute seltsamerweise selbst in den deutschen Medien selten zu lesen bekommt, zeichnet meines erachtens nach den artikel schon als überflieger der indonesienbezogenen berichterstattung aus.

Ein wenig kurz weggekommen erscheinen mir neben der berechtigten kritik allerdings die Rückblicke auf die teilweise wirklich sensationellen Acts, die man während des festivals miterleben konnte.

Trotz oder gerade wegen aller persönlichen vorurteile, die ich gegenüber folkloristisch angehaucht erscheinenden multikulti-events habe, muss ich eingestehen, dass zB. Sosiawan Leaks "Sarung-Performance" und Harry Darsonos "fashion-opera" zu dem mit abstand bestem gehört, was ich jemals - live dargeboten – miterleben durfte.

Und obwohl Wowi kurz vorbeigeschaut hat, wäre eine noch breitere publikumswirksamkeit der in Berlin so erstmalig angebotenen qualität (nach der Eröffnungsveranstaltung) absolut angemessen gewesen.