World Vision-Ausstellung in Berlin

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Seit dem 12. Juni 2012 beginnt in Berlin, im Deutschen Bundestag die World Vision-Ausstellung „ich krieg dich – Kinder in bewaffneten Konflikten. Die Fotoausstellung eröffnete der Vizepräsident des Deutschen Bundestages Dr. Wolfgang Thierse, der in seiner Ansprache betonte, dass die Ausstellung ganz ohne Pathos auskommt.

Im letzten Jahrzehnt sind durch Krieg und Gewalt zwei Millionen Kinder ums Leben gekommen. Mehr als 20 Millionen der weltweit 42 Millionen Flüchtlinge sind Kinder. In mehrals 40 Ländern herrschen derzeit Kriege oder bewaffnete Konflikte. In vielen dieser Länder und in den meisten Flüchtlingslagern besteht mehr als die Hälfte der Bevölkerung aus Minderjährigen.

Dr. Wolfgang Thierse wies darauf hin, dass Kinder immer die Leidtragenden kriegerischer Auseinandersetzungen sind. Ihre Entwicklungschancen würden dadurch erheblich schwinden.

Neben dem Vizepräsident des Deutschen Bundestages trat auch der Musiker Wolfgang Niedecke auf, der aus seinen Erfahrungen in Uganda berichtete.

Interessierte können sich die Ausstellung noch bis zum 6. Juli 2012 im Paul-Löbe-Haus, Eingang West anschauen. Einlass ist Montag bis Donnerstag 11 und 14 Uhr und Freitag um 11 Uhr.

http://libellalen.de/WordPress3/wp-content/uploads/2012/06/ich-krieg-dich.jpg

11:31 14.06.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Lindnerowski

Nach dem Kacken Bürste packen!
Schreiber 0 Leser 1
Lindnerowski