Lisa H.

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Die neue Militanz der Gentech-Gegner | 29.07.2011 | 21:50

Der Artikel ist mit Sachverstand und alle Aspekte betrachtend geschrieben, chapeau (auch ich hätte aber dem miesen Clown Grolm weniger Raum eingeräumt). Aber das ist halt die Crux: Differenziert man, ist man schon ein gekaufter Agent der Grossidustrie, daher alle Kameraden und Genossen und dazugehärige -Innen der Gentechnikgegnerfront: Schaltet Euren Bregen mal auf IQ-Modus und denkt nach: Die industrielle Forschung zur grünen Gentechnik ist schon aus Deutschland weg (nicht aus Europa), die öffentliche ist in den Startlöchern zu verschwinden. Und: die Forschung geht weiter, nur halt nicht in der grün-rot-bajuwarischen Scheinidylle. Sie wird erfolgreich sein und die Produkte kommen dann nach Europa zurück, nur: sie werden uns teuer zu stehen kommen (wie jetzt schon viele rekombinante Arzneimittel, die zwar in den Grundlagen in Deutschland entwickelt wurden, aber nicht mehr hier produziert werden. Dann wollt Ihr es nicht gewesen sein - oder?
So, nun könnt ihr den Bregen wieder in den bequemen Ideologiemodus zurückschalten. Ruhet sanft.