luddisback

Dieser Text steht neben Ihrem Profilbild auf Ihrer Blog- und Profilseite
luddisback
RE: Summt bei dir | 25.09.2018 | 19:08

öhm, der größte chinesische elektroautobauer, byd, montiert eisen-phosphat-akkus. solche hier:

https://en.wikipedia.org/wiki/Lithium_iron_phosphate_battery

RE: Hase, du bleibst hier | 19.09.2018 | 00:16

da wo ich aufwuchs waren die mädchen im herbst nach dem abiball zu bestimmt 80% weg und kamen meist auch nicht wieder. man sagte: alles was beine hat ist mit 18 weg. und haute dann selber ab. stadt oder westen. das war ein drain, der da bis heute weitergeht.

"Das Phänomen ist nicht neu – und doch erstaunlich unterrepräsentiert in der Debatte über die Gründe für das Erstarken der Rechten."

das finde ich auch!gern gelesen!!

und noch etwas anderes, das ganz bestimmt soziale folgen hat, aber auch nicht im zusammenhang gesehen wird:

https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile134620729/2611351917-ci16x9-w1200/DWO-Crystal-Sicherstellungen-Teaser-jpg.jpg

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/cd/Karte_btw_afd17z_endg.svg/2000px-Karte_btw_afd17z_endg.svg.png

RE: Liebe Westdeutsche | 12.09.2018 | 13:18

ja, das war mit "nur scheinbar" gemeint.

fakt ist, dass der "asylkompromiss" von den rechten als sieg gefeiert wurde, während die demokratischen ostdeutschen einen weiteren teil ihrer runde-tisch-illusionen beerdigten.

RE: Liebe Westdeutsche | 11.09.2018 | 13:34

"... noch haben sie die reale Erfahrung gemacht, ihren rassistisch motivierten Willen gegen Westdeutschland durchgesetzt zu haben."

na, vielleicht nur scheinbar gegen westdeutschland. aber sie erinnern sich, was 3 monate nach rostock-lichtenhagen geschah?

https://de.wikipedia.org/wiki/Asylkompromiss

das wurde allgemein als einknicken vor dem terror wahrgenommen und floß im osten in die deutung der "wahren natur" des westens ein.

RE: Die das Fürchten lehren | 11.09.2018 | 13:02

https://www.landtag.sachsen-anhalt.de/2017/enquete-kommission-zu-linksextremismus/

RE: Jogginghose und Feinripp | 11.09.2018 | 10:21

kosmopolitische west-touris, so viel zeit muß sein.

RE: Die das Fürchten lehren | 11.09.2018 | 09:30

hier deckt sich alles mit meiner wahrnehmung. ich werde ihr buch lesen! vielen dank.

RE: Jogginghose und Feinripp | 11.09.2018 | 09:04

"Die Freiheit schließt selbstverständlich auch ein, mit streifenbewehrten schwarzen Jogginghosen plus Feinripp-Ärmelloses und Kampftöle durch die Gegend zu laufen (anstatt sich ein Hemd zuzulegen, als Bedienung im Café anzuheuern und so einen Beitrag zum Blühen des Touristenparadieses zu leisten)"

und danke für den hund. der macht das wimmelbild komplett. drehbuchmäßig förderfähig wäre das ganze, wenn der hund bei der stasi gewesen wäre und der dicke mann ein ex-ddr-grenzer, der mit dem geld erschossener fluchthelfer die ganzen häuser rausgebrezelt hat, die er sich im unrechtsregime unter den nagel gerissen hat.