Die Gefährdung durch den "Allesfresser"

EBOLA Was man schon immer vermutet hat, und seit der spanischen Grippe bewiesen wurde, der Mensch soll kein Tierfleisch futtern.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Ursache, oder anders der Auslöser für die Ebola-Epidemie wurde lokalisiert. Es sollen Fledermäuse gewesen sein. Ich vermute mal eher, es waren Flughunde. Kinder sollen sie gegessen haben. Gott sei Dank hat Wolfram Heinrich diese nicht gefuttert, sonst wäre er als bekennender Omnivore der Verursacher gewesen. Nur, Flughunde gibt es in Niederbayern nicht, nicht mal bei Penny.

Ja gut, da gibt es immer noch die Vogelgrippe. Befallene Bestände werden rücksichtlos gekeult. Warum?

Wissen wir, was noch alles übertragen wird??? Es gibt ja Antibiotika ... und was können Fische übertragen? Let's verarsch together.

Es bleibt. Der Verzehr von Obst und Gemüse kann Durchfall oder Verstopfung nach sich ziehen. Ebola, Vogelgrippe und Co. den blanken Tod. Es ist Zeit: Denk nach - denk um.

Meine Empfehlung: Wie bei den "Waschzetteln" sollte bei jeder Fleischpackung ein Hinweis enthalten sein: Der Verzehr dieses Inhalts gefährdet Ihre Gesundheit und die Ihrer Mitmenschen.

20:56 01.01.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

luggi

Ein Veggie, der gern Fleischtomaten futtert.Vermeidet Ärztehopping durch gesunde Ernährung.
Schreiber 0 Leser 14
luggi

Kommentare 38