Fakenews

Corona Warum sind die Behauptungen, das Robert-Koch-Institut hält sich nicht an die Verhaltensregeln in der Krise, falsch? Luggi klärt auf.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Unbelehrbare Verschwörungstheoretiker und andere Aluhutträger verbreiten gegenwärtig Gerüchte, dass sich selbst hochrangige Vertreter des Robert-Koch-Instituts (im weiteren RKI) während einer Pressekonferenz am 23.03.2020 nicht an die Bestimmungen und Verhaltensregeln gehalten haben sollen. Aber Luggi klärt auf. Nach mühsamer Recherche im Internet hat Luggi das Video der Pressekonferenz gefunden und tritt an, die infamen Behauptungen dieser hysterischen Unpersonen zu widerlegen.

Falsch ist, die im Video gezeigten Personen würden den empfohlenen Abstand von 2 Metern nicht einhalten.
Richtig ist, der Abstand übertrifft 2 Meter. Er wurde mit einem Instrument ermittelt, mit dem z.B. Streifenpolizisten ihr eigenes Abstandsverhalten messen.

Falsch ist, der Professor würde 2mal in Richtung einer sich in der Nähe befindlichen Person husten.
Richtig ist, dass er vorbildlich in die Armbeuge hustet. Die vorher und nachher zu sehende Person auf seiner rechten Seite befand sich zum Zeitpunkt des Hustenanfalls in einem ausreichenden Sicherheitsabstand.

Falsch ist, die Gebärdendolmetscherin würde sich dauernd in's Gesicht fassen und mit ihren Bewegungen Viren, Bakterien, Sporen etc. im Raum verteilen.
Richtig ist, dass die Dolmetscherin im Gesicht durch eine virenabweisende Latexschicht geschützt war und sich zwischen ihr und dem Professor eine antivirale Plexiglasscheibe befand.

Den angetretenen Beweis durch Luggi kann jeder im nachfolgenden Link zum Video selber selbst überprüfen.

Eingebetteter Medieninhalt


Also lieber Leser; bitte nicht auf Fakenews reinfallen.

P.S.
Falsch ist, dass es ein Onlinemagazin mit dem Titel Rubikon geben soll, dass sich zur kritischen Masse zugehörig fühlt.
Richtig ist, außer einem Fluß in Italien und Mythen hat meine Recherche nichts ergeben.

21:53 24.03.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

luggi

Ein Veggie, der gern Fleischtomaten futtert.Vermeidet Ärztehopping durch gesunde Ernährung.
Schreiber 0 Leser 14
luggi

Kommentare 17