luggis Web-2.0-Zoo - Das Wepkem

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Guten Tag liebe Netzaffine und Netzaffininnen,

heute möchte ich Ihnen ein Tierchen vorstellen, das wohl fast jeder schon einmal gesehen hat oder es sogar besitzt. Es ist das Wepkem. Mein Wepkem sitzt, wie Sie es auf ihrem Bildschirm sehen können, auf meinem Monitor. Im Moment verhält es sich sehr ruhig und ich hoffe, dass es während der Sendung munter wird und seine besonderen Eigenschaften zeigt. Nun, die Wepkems sind keine geselligen Tiere. Selten vertragen sie sich mit anderen Wepkems. Deshalb ist es empfehlenswert, sie einzeln zu halten. Bevorzugte Aufenthaltsorte sind Monitore und Laptopdeckel. Eine Zwergform der Wepkems ist in der Lage, sich in den Laptopdeckeln zu verstecken. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn das Zwergwepkem kann ihnen so nicht weglaufen oder Opfer eines Mopsangriffs werden.

Leider hat es das Schicksal nicht gut mit den Wepkems gemeint. Seit Beginn ihrer Entwicklung müssen sie mit dem Nachteil der Einäugigkeit leben. Auch zu einer irgendwie Rundumsicht bedürfen die Wepkems zahlreicher Hilfestellungen. In den zivilisierten Ländern hat sich eine Form herausgebildet, die in der Lage ist, mittels sensorischer Elemente Schallwellen zu empfangen. Das macht aber nichts, weil die intellektuellen Fähigkeiten zum Erkennen des Inhalts gesprochener Worte sehr bescheiden sind. Man kann also aus lauter Frustration zu dem Wepkem sagen:"Du blödes Ding, du kannst mich mal!" Und es passiert nichts, absolut nichts. Oder es fällt 3 Minuten später vom Monitor. Aber daraus lässt sich keine Kausalität herstellen, glaub ich mal.

Meine lieben Affine und Affininnen, über das Sexualleben der Wepkems wissen wir äußerst wenig. Hauptsächlich vermehren sie sich in chinesischen Gebieten. Unsere heimischen Wepkems sind leider durch das pandemische Auftreten der chinesischen Unterarten ausgestorben. In wenigen Orten könnten wir noch heimische Wepkems finden. Vielen von ihnen fehlt das treibende Element für ein neues Leben im Windows-Erneuerungszirkus. Vereinzelt soll es Zoo-Freaks gelungen sein, durch spezielle Transplantationstechniken das eine oder andere Wepkem am Leben zu erhalten. So sehen die armen Geschöpfe dann auch aus. Zu dieser traurigen Thematik steht mir augenblicklich kein Bildmaterial zur Verfügung.

Zur Fütterung muss nicht viel gesagt werden. Wepkems fressen jedes Livebild. Unabdingbare Voraussetzung dafür ist eine kontinuierliche Zufuhr von Strömlingen. Das sollte bei den technischen Ausstattungen moderner Haushalte kein Problem sein. Jedoch muss unbedingt darauf hingewiesen werden, dass Wepkems sehr unsensibel und unselektiv mit ihrem Futter umgehen. Da sie keine Verdauungsstörungen kennen, werden die Livebilder als solche in Frameraten den nachfolgenden Stoffwechselprozessen zugeführt. Da kann es schon einmal passieren, dass Frameraten dort erscheinen, wo sie störend auf bestimmte Verarbeitungsprozesse einwirken. Beliebte Orte zur Veredlung der Ausscheidungen der Wepkems sind dann die Videoportale wie Youtube, MyVideo, Clipfish usw..

Meine lieben Affine und Affininnen, das war es mal wieder aus luggis Web-2.0-Zoo. Heute stellte ich Ihnen das Wepkem vor. Sollten Sie eins besitzen, dann füttern Sie es regelmäßig und streicheln es ab und zu. Mein Wepkem ist zu meinem Bedauern heute nicht auf Futtersuche gegangen.

Um die Forschungen über die Tiere des Web-2.0-Zoo zu unterstützen bitte ich Sie wie immer recht herzlich um eine kleine Spende. Das Konto ist heute nicht eingeblendet. Auf Nachfrage übermitteln wir Ihnen gern die Kontonummer.

Bis zum nächsten Termin verbleibt wie immer

Ihr Prof. Dr. Dr. luggi

P.S. Vor lauter Aufregung habe ich den Tierfilm vergessen. Sie sehen ein Wepkem bei der Futteraufnahme. Beachten Sie bitte, dass nicht nur in Europa auf die Nacht der Tag folgt, jeden Tag.







Video chat rooms at Ustream
20:30 10.02.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

luggi

Ein Veggie, der gern Fleischtomaten futtert.Vermeidet Ärztehopping durch gesunde Ernährung.
Schreiber 0 Leser 14
luggi

Kommentare 8

Avatar
sachichma | Community