Nachrichten vom 06. Mai 2010

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Berlin: Skandalmeldung aus dem Bundeskanzlerinnenamt. Insider berichten, warum Bundeskanzlerin A. Merkel bei alternativen Entscheidungsmöglichkeiten immer betont, dass es zu ihrer Entscheidung keine Alternative gibt. Sie trifft Vorsorge für die nächste Bundestagswahl. Sie bereitet ihre wichtigste Wahlkampfaussage vor, dass es zu ihr als Fortsetzerin der Bundeskanzlerinnenschaft keine Alternative gibt.

Athen: Der griechische Naturschutzbund weist in einer dramatischen Meldung darauf hin, dass die griechischen Eulen gefährdet sind. Führende Mitglieder bemängeln, dass Mrd. griechischer Eulen dem deutschen Adler zum Fraß vorgeworfen werden.

Washington: US-Präsident B. Obama kümmert sich jetzt persönlich um die Erdölkatastrophe im Golf von Mexico. Er zeigte sich über den Unverstand der Fischer erstaunt. Die Fischer sollten doch froh sein, ohne weitere Verarbeitungsstufen Fisch in Öl anbieten zu können. Verhandlungen mit BP zur Gewinnbeteiligung wurden eingeleitet.

Augsburg: Karl-Heinz Mixa wurde wegen Prügelhinterziehung und Steuerverleugnung von verschiedenen höchstrichterlichen Stellen verurteilt. Er bemängelte, dass sich die Nähe zur CSU für ihn nicht ausgezahlt hätte.

Tokyo: Am 2. Mai starb der älteste Mensch der Welt. Der deutsche gerontologische Fachverband veröffentlichte dazu folgende Stellungnahme. Der Tod erwischt jeden. Es lohnt sich nicht, den Titel ältester Mensch der Erde anzustreben. Er schützt auch nicht vor Unsterblichkeit.

Hohenwulsch: Das Bauministerium des Landes Sachsen-Anhalt bestätigte auf Anfragen der Familien Herricht und Preil, dass es im Ministerium Überlegungen für ein Denkmal zu Ehren von Rolf Herricht und Joachim Preil in Hohenwulsch gibt. Um das Projekt authentisch zu gestalten, suche man jetzt nach Fahrplänen der Deutschen Reichsbahn aus jener Zeit.

Berlin, Paris, Tokio(nwA-zachor): Wie die Nachrichtenagenturen melden, fanden in allen drei erwähnten Städten Flashmobs und Demonstrationen von Luggianhängern statt. Sie forderten vehement die häufigere Publikation der "Lugginachrichten", deren Verbreitung durch Twitter und die Einrichtung eines LCC ("Luggi -Comedy-Canal"). Mr. Bean versprach, dabei behilflich zu sein, nachdem er die deutschen Möchtegerncomedians losgeworden sein wird.

Frankfurt: Die Deutsche Börse meldet Gewinne. Der Autor kann, nach einem Blick in seine Börse, diese Aussage nicht bestätigen.

Wetter: In der Hegelstraße kam es zu Wetterkapriolen. Einige sonnige Tagesabschnitte wurden durch Blitz und Donner verdrängt. Die von den Meteorologen beobachtete Gewitterzelle „Rainer“ entwickelte ihr Gewitterpotenzial über Teile des Communitylands. Nach vager Vorhersage soll sich diese Gewitterzelle durch Selbstreinigung in ein kleines Hoch verwandeln und die FC mit geistreichen Strahlen kitzeln.

22:29 06.05.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

luggi

Ein Veggie, der gern Fleischtomaten futtert.Vermeidet Ärztehopping durch gesunde Ernährung.
Schreiber 0 Leser 14
luggi

Kommentare 39

Avatar
rahab | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community