Rat für Flüchtlinge

Fluchthilfe Von DDR-Flüchtlingen lernen heißt flüchten lernen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Liebe Flüchtlinge,

es war vor 26 Jahren, tausende DDR-Bürger wollten im beginnenden Herbst in das kapitalistische Deutschland, nun ja, fliehen.

Sie benutzten nicht den Keleti-Bahnhof in Budapest, sie waren etwas erfahrener. Nein, die DDR-Bürger eroberten gleich die Botschaften der Bundesrepublik in Prag und Warschau. Und dort wurden sie äußerst freundlich empfangen. Und danach ging es ab in die Bundesrepublik.

Also, liebe Flüchtlinge in Budapest und sonst wo in der Welt. Erobert die Botschaften der Bundesrepüblik wie damals die DDR-Bürger im Herbst vor 26 Jahren. Dann kommt bestimmt ein deutscher Außenminister und wird verkünden: "Ich bin gekommen, um Ihnen mitzuteilen .....". Das wird ein Freudenfest.

17:02 03.09.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

luggi

Ein Veggie, der gern Fleischtomaten futtert.Vermeidet Ärztehopping durch gesunde Ernährung.
Schreiber 0 Leser 14
luggi

Kommentare 2

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community