Tagesschau mal wieder

Tagesschau vom 23.03.2014, 20:15 Uhr. Nichtinformation ist bezeichnende Masche von Nachrichtensendungen , auch der Tagesschau.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es mag ja sein, dass 15 Minuten für eine Nachrichtensendung nicht ausreichen. Es muss so viel untergebracht werden. Aktuelle Politik, Unglücke, Statements von PolitikerInnen, Spocht, Wetterprognosen usw. usf..

Heute mal wieder in der Tagesschau das Übliche an Nachrichten und übl(ich)er Propaganda. Krim, böser Putin, Friedens-NATO, Flugzeugabsturz ... Nürnberg-Blamage uuund Wetter.

War sonst noch was? Nun gut, dass der Freitags-Koch keine Tagesschaunachricht für seinem Blogeintrag zur Eisproblematik erhalten hat, geschenkt. Dass nach einer Allensbach-Umfrage 59 Prozent der befragten Deutschen Deutschland als ungerecht empfinden, hätte der Nachrichtensprecher mit zwei Sätzen erwähnen können. Hat er aber nicht.

Dass aber die Tagesschau mit keinem Wort erwähnt hat, dass in Madrid Massenproteste gegen die repressive Einmischung und Politik der EU stattfanden, das geht nicht. Oder doch, weil die Tagesschau über eine proukrainische Protestdemo (mit den zwei Pussies) in München berichtete, und da ist es propagandistisch unanständig, wenn über den Protest der Spanier berichtet wird, die jetzt die Ausbeutung durch die EU-Oligarchen zu tragen haben, einer Ausbeutung, die den Ukrainern noch bevorsteht.

21:03 23.03.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

luggi

Ein Veggie, der gern Fleischtomaten futtert.Vermeidet Ärztehopping durch gesunde Ernährung.
Schreiber 0 Leser 14
luggi

Kommentare 18

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community