Gesellschaftliche Veränderung

Wachstum ist endlich. Roboter verrichten die Arbeit.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Gesellschaftliche Veränderung

Die parlamentarische Demokratie sichert die Klassenherrschaft der Bourgeoisie und täuscht Volkssouveränität vor. Politiker und Lobbyisten als Vertreter des Großkapitals entscheiden.

Die Überwindung der kapitalistischen Ausbeutungsgesellschaft kann friedlich erfolgen durch eine humanitäre Bildung und Erziehung der Bürger auf der Basis altruistischer Werte, Moral und Ethik.

Es bedarf dem politischen und gesellschaftlichen Engagement der Aufgeklärten, der Humanisten, als außerparlamentarisches Machtpotential.

Arbeitslose sind von der kapitalistischen, bürgerlichen Gesellschaft produzierte, auf Grund ihres revolutionären Potentials Geduldete und zum Nichtstun Verurteilte.

Je mehr die bürgerliche Mittelschicht verarmt, desto mehr Anhänger wird die humanistische gesellschaftliche Umgestaltung finden, um die kapitalistischeAusbeuterordnung zu überwinden.

Der Angebotsmarkt führt immer wieder zu sich verschärfenden Krisen der Marktwirtschaft, des Kapitalismus.

Das Produzieren auf Kredit überspannt immer wieder die Nachfrage, den Konsum.

Es kann nie soviel konsumiert werden wie durch Produktion kreditiert wird.

Der Kapitalismus braucht Wachstum.

Doch Wachstum ist endlich.

Der Verbrauch der Bodenschätze wird den Kapitalismus spätestens zu Fall bringen und das Wachstum beenden.

In einer Übergangsphase ist das unproduktive Nützlichsein für nicht mehr in der Produktion gebrauchte Bürger eine Möglichkeit der Beschäftigung.

Nachhaltige Produktion ist die Lösung für die Zukunft.

Zukünftig werden Roboter die Produktion und Dienstleistung übernehmen und die Arbeit verrichten. Damit wird der Mensch als Arbeitskraft nicht mehr benötigt. Für die Lebensunterhaltung braucht er keine Zeit mehr aufwenden und hat somit viel Freizeit.

Eines muss der Mensch aber notwendig tun.

Er muss konsumieren was die Roboter produzieren.

Dieses bedingt mit Notwendigkeit ein bedingungsloses Grundeinkommen.

Es bedarf einer humanistischen Verfassung, einer direkten Demokratie durch Volksentscheide.

Ein vom Volk direkt gewählter Rat der Weisen regiert mit einfacher Mehrheit der Ratsmitglieder und verabschiedet Gesetze, Verordnungen und Regelungen für das friedliche und altruistische Miteinander der Menschen.

Die Mitglieder des Rates werden einzeln per einfachem Mehrheitsvotum durch Volksentscheid berufen und abberufen.

Der Ratsvorsitzende wird von den Ratsmitgliedern per einfacher Mehrheit gewählt und vertritt das Volk bzw. den Staat nach außen.

Die Ratsmitglieder stehen Ministerien vor.

Kontrollorgan des Rates ist das Verfassungsgericht.

Die Richter werden direkt vom Volk gewählt.

Alle Gesetze und Verordnungen sind vom Verfassungsgericht auf Verfassungsmäßigkeit zu prüfen und zu bestätigen.

Staatsbedienstete organisieren und verwalten den Rechtsstaat.

Bürger:

Befreit euch von der Herrschaft des Kapitals und des Profites.

Sprengt die Fesseln der Ausbeutung und der Bürgerlichen Demokratie als Diktatur des Kapitals.

Steht auf und solidarisiert euch.

Vereint euch zur humanistischen Bürgerbewegung die eine humanistische Gesellschaft aufbaut und Gerechtigkeit sowie Gleichheit praktiziert.

Brecht die Macht des Privateigentums an Produktionsmitteln als Grundlage der kapitalistischen Ausbeutung und Unterdrückung.

Setzt das Gemeineigentum an Produktionsmitteln als gesellschaftliche Basis von Gerechtigkeit und Gleichheit aller Bürger durch.

Lasst den Mehrwert eurer Arbeit nicht mehr von Wenigen aneignen.

Schafft den bürgerlichen Parlamentarismus als politisches Machtinstrument der Besitzenden ab.

Schickt die Politiker und Lobbyisten als Marionetten des Kapitals in die Wüste. Es bedarf keiner Parteien als Handlanger des Kapitals.

Stärkt die kommunale Selbstverwaltung.

16:21 07.12.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

LuiRebell

Humanist. Der Humanist steht vor allen Gläubigen und Ungläubigen. "Edel sei der Mensch. Hülfreich und Gut!" Das Leben in Frieden sinnlich genießen.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 2