HERZ AN HERZ

- Geliebt und gelebt - Wenn Eiskristalle schmelzen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Eiskristalle – so schön und so kühl sind sie. Warme Hände können sie so schnell zum Schmelzen bringen. Wie schön wäre es, wenn gütige Menschen kalte Herzen erwärmen
könnten – sie zum Schmelzen bringen?

Denn kühl und schön bedeutet ja nicht, dass man kein Herz hat, man keine Gefühle hat.

Bei vielen sind sie aber vielleicht unter einer so dicken Eisschicht, dass es nicht gleich funktioniert. Da braucht man mehr als Hände, um das Herz zum Schmelzen zu bringen, um das Herz zu öffnen für all die schönen Dinge und auch für die Dinge, die bedingungslose Nächstenliebe erfordern.

Die Herzen der Menschen werden nicht kalt geboren, vielmehr ist es das Leben, dass soviele von ihnen vergessen lässt, dass es da im Körper etwas gibt, dass wir nicht nur zum Überleben benötigen. Nein – unser Herz ist ein IMPULS. Es leitet uns so oft ganz allein und so sollte es sein unser Herz muss zuerst sehen und erkennen, dann ist es für unseren Verstand doch eine Kleinigkeit zu reagieren.

Folge deinem Herzen.. lass dich leiten, wäge ab - aber fast immer ist es das Herz, dass richtig entscheidet, auch wenn es nicht immer leicht ist - aber warme und aufrichtige Herzen machen nichts falsch.

Das ist unmöglich, denn ein schlagendes und warmes Herz hat Gefühle, die wohlwollend sind.

Ein kaltes Herz kann gar nicht reagieren, denn wo Kälte herrscht und nicht der kleinste Sonnenstrahl es vollbringt das Herz wieder zum Schlagen zu bringen – da erfriert es förmlich und bleibt wie versteinert.

Also muss ein Jeder, dessen Herz warm und offen ist - zu jederzeit – versuchen, kalte Herzen wiederzubeleben. Manchmal dauert es eine Zeit und es kann auch Rückschläge geben, aber die Kraft der warmen Herzen, die es vermögen Sonnenstrahlen zu senden, die werden es schaffen.

Reicht einander die Hände eurer Herzen und geht gemeinsam HERZ an HERZ. Denn die Wärme und die Liebe der Herzen ist unendlich.Wir können davon abgeben, soviel wir wollen – solange wir wollen - oft für ein Lebenlang.

Ich würde immer wieder tief Luft holen und einatmen –würden die Herzen nach Magnolien durften.

Denn Herzenswärme kennt kein Zeitlimit – gib, wann immer du kannst - nimm, wann immer es nötig ist.

Für DICH, für MICH, für ALLE <3

Eure Luise <3

18:31 12.02.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Luise Naujocks Schoolmann

Meine Nationalität ist MENSCH !
Luise Naujocks Schoolmann

Kommentare