Lutherian

Protestant und für nichts so leicht zu vereinnahmen. "Fraktionszwang ist die Gleichschaltung von Demokraten, oder was von ihnen übrig blieb.“
Lutherian
RE: Der neue Anti-TTIP-Protest | 22.05.2014 | 23:20

Ein absolutes Unding, solch ein Abkommen im Geheimen zu verhandeln. Aber die Verhandler (sprich die interessierten Kreise) werden schon wissen, warum sie TTIP lieber geheim verhandeln wollen.

Die EU verkommt immer mehr zu einer Autokratie.

RE: Der Medien-GAU von Odessa | 17.05.2014 | 20:27

Ein sehr wertvoller und informativer Beitrag.
Vielen Dank dafür!

Solche Artikel müssten für die breite Masse besser zugänglich werden, denn viele sind sehr unzufrieden mit dem, womit sie in den Mainstreammedien abgespeist werden.

@Hunter: Ja, die von der ZEIT haben wirklich den Vogel abgeschossen! Neben der hier schon zitierten unglaublichen Falsch- und Desinformation im Zeit-Artikel zum Massaker in Odessa, sowie dem unsäglichen "Wie Putin spaltet"-Artikel, vom stellv. Chefredakteur Bernd Ulrich, empfand ich vor allem auch den ZEIT-Artikel: "Je blasser der Westen, desto strahlender Putin" (von Michael Thumann) unter aller Kanone. Denn das ist nur noch billige, durchsichtige Polemik.

Für mich ist «Die ZEIT» seitdem perdue.

RE: Wut, Angst und Verunsicherung | 14.05.2014 | 22:02

fehlender Link zu Nr. 4)
http://www.youtube.com/watch?v=EXD45Kuoin0

zu 3) - weiteres Video in besserer Qualität (Die “Nationalgarde” schießt auf Zivilisten, Verletzte und Tote)
http://www.liveleak.com/view?i=b0c_1399671187

RE: Wut, Angst und Verunsicherung | 14.05.2014 | 21:29

Wieviel Wut, Angst und Verunsicherung müssen erst die Einwohner von Mariupol seit dem 09.05.2014 empfinden,
nachdem was sich dort an diesem Tag abgespielt hat..
Es war ein Massaker, das zweite nach Odessa.

Ausländische Medien berichten, wovon wir in unseren Massenmedien bisher fast nichts erfahren, oder wenn, dann nur einseitig verzerrt.

1) itv News - Großbritanien:
http://www.itv.com/news/update/2014-05-09/mariupol-seethes-with-anger-after-a-day-of-deadly-clashes/

2) Channel 4 News - Großbritanien:
http://blogs.channel4.com/alex-thomsons-view/bodies-fire-streets-mariupol/7755

3) Neue Online Presse - Österreich:
http://www.neopresse.com/politik/mariupol-09-05-2014/

4) YouTube Video (aus der Ukraine - Schützenpanner mit MG-Feuer auf Zivilisten, vor dem Polizeihauptquartier in Mariupol):

5) humanrightsinvestigations.org - Mariupol:
http://humanrightsinvestigations.org/2014/05/10/bbc-propaganda-and-the-shooting-of-civilians-in-mariupol/

6) Pandora TV - Italien: (über das Massaker von Odessa)
http://www.pandoratv.it/?p=635

Ich kann und will hiermit nichts über die Qualität dieser Medien u. Quellen im Allgemeinen sagen. Das Bild- und Videomaterial belegt aber, dass in der Ukraine Ungeheuerliches geschieht, worüber nicht weiter geschwiegen, was nicht weiter geduldet werden darf!