Lutz Herden

Redakteur Politik
Schreiber 0 Leser 118
Lutz Herden
RE: Des Pudels Kern | 17.07.2018 | 13:22

Allerdings werden die Medien dabei hierzulande von etlichen Politikern eskortiert.

RE: Trumps Agenda | 16.07.2018 | 22:16

Dem kann ich nur zustimmen.

RE: Der bayerische Trump-Sound | 25.06.2018 | 12:28

Wer weiß schon, wie sich Strauß heute verhalten würde?

RE: Auf Augenhöhe | 12.06.2018 | 15:16

Durchaus möglich, dass die Sicherheitsgarantien in einer Art Nichtangriffsverpflichtung bestehen. Die Frage wird sein, ob das Kim auf Dauer reichen kann.

RE: Artgerechte Diplomatie | 12.06.2018 | 12:38

Auch wenn es so wäe, das würde erst recht nicht funktionieren.

RE: Scherben als Glücksfall | 11.06.2018 | 12:44

Aber Trump wird vorerst die Schadensbegrenzung nicht annehmen.

RE: Integration first versus America first | 08.06.2018 | 14:39

Was Sie vorschlagen, kann ja Deutschland nun im UN-Sicherheitsrat zustande bringen, zumal das Mandat als europäisches verstanden wird.

RE: Missionar in Action | 14.05.2018 | 12:17

Die Frage wird nur sein, wie Maas mit dem Unmut umgeht, der sich in Teilen der SPD-Führung zu seinen scharfmacherischen Tönen gegenüber Russland zu regen beginnt.

RE: Der Westen tritt ab | 09.05.2018 | 13:45

Gerade weil Iran eine Regionalmacht ist, will Trump das ändern und kann auf Israel rechnen. Auf alle Fälle zeichnet sich eine Frontstellung ab:

die USA / Israel / Saudi-Arabien auf der einen – Russland, Syrien, Iran auf der anderen Seite.

RE: Idealbesetzung | 09.05.2018 | 11:23

"Wladimir und Angela. So schnell werden Ihre Wünsche erfüllt."

Na, dann ist ja alles gut. Ich glaube, Merkel muss sich überlegen, was daraus folgt, dass Trump immer unberechenbarer wird. Beim Iran-Abkommen drängt sich Russland als Partner auf, es ist ja wohl vertragstreu. Man nennt das zuweilen die "Macht der Umstände".