Endlich Wahrheit.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Endlich Wahrheit - zumindest ein kleiner Teil - die Steuersenkungspläne sind vorerst vom Tisch, nun wird gesagt was alle denken. Nichts wird aus den Versprechen der FDP Fraktion in der nächsten Zeit, nichts aus den Kompromissen der Koalition.

Die unabdingbare Wahrheit die gestern in Berlin gesprochen worden ist, ist gut und richtig, doch sie kommt zu spät. Die regierenden Parteien haben zu lange gewartet, diese Versprechungen vom Tisch zu nehmen, Steuersenkungen in dieser Lage, wie absurd.

Die schwäbische Hausfrau hat ihren Ein- und Ausgabenzettel wieder gefunden, nun kann auf den Tisch was alle längst beschäftigt, Kürzungen und Umbau des Sozialstaats, Steuern rauf etc.

Nun muss der Bevölkerung gesagt werden was die nächste Zeit bringt, nun muss offen darüber gesprochen werden und nicht hinter verschlossenen Türen einseitige Diskurse geführt werden.

Der Bürger versteht die Umstrukturierungen, doch muss man offen und ehrlich mit ihm darüber sprechen, dann steigt auch die Wahlbeteiligung wieder und die Gesellschaft diskutiert offen darüber was möglich ist und was nicht. Davon lebt die Demokratie, davon lebt eine offene Gesellschaft. Einzelne Politiker wie Herr Dr. Westerwelle sollten darauf verzichten bei einem Auslandsaufenthalt eine Sozialstaatsdebatte auszulösen, dieses wirkt höchst unseriös und trifft nicht den Rahmen dieser Debatte.

14:12 11.05.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Max Merziger

Interessiert an Naturwissenschaften und Philosophie.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 6

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community