Individualität

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es kann in einer Gesellschaft wie wir sie haben keine eigentliche Individualität geben, die Gesellschaft erkennt die keimende Individualität des Individuums und macht es zu einem Fetisch und entleert die Individualität so.

Dies bedeutet also, das der entleerte Mensch, wie man ihn auf der Straße beobachten kann die Wirklichkeit in ihrer krassesten Form darstellt. Der so getriebene Mensch kann nicht aus der Gesellschaft ausbrechen und wird so in einen Individualitätsstrudel gerissen, was eine immer breitere Facette der Entleerung nach sich führt.

Individualität wird heute mehr und mehr durch entsprechende Preise reguliert oder durch entsprechende Kreise in denen sich der Mainstream nicht gleich entfalten kann. Einige wieder behaupten gerade dieses abschotten sei wiederum etwas zutiefst bürgerliches.

MM.

17:49 23.06.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Max Merziger

Interessiert an Naturwissenschaften und Philosophie.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 8

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar