Infos zur Wahl in Großbritannien

UK-Wahl Infos zur laufenden Wahl in Großbritannien? In den deutschen Leitmedien derzeit: Rumgeeiere, Informationsvorenthaltung, falsche Zahlen. Die BBC hilft weiter.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die aktuelle Berichterstattung der deutschen Leitmedien zur laufenden UK-Wahl kann man nur als Katastophe bezeichnen. Die ARD kapriziert sich auf tagesschau.de fast ausschließlich auf die getätigten falschen Prognosen – und zwar sowohl im Aufmacherartikel als auch im Live-Blog. Auch SPON will im aktuellen Aufmacherartikel lediglich in vorsichtiger Form von der Mehrheitsprognose für May abrücken. Um den eigenen Spin zu untermauern, offeriert das Nachrichtenmagazin aktuelle Zahlen, die auf den falschen Prognosen basieren und nachweislich nicht (mehr) stimmen.

Das – sich auch in anderen Leitmedien fortperpetuierende – Berichterstattungsdesaster über den unerwarteten Labour-Erdrutschsieg soll an der Stelle nicht weiter Thema sein. Auch tagesschau.de, SPON & Co. werden in den nächsten Tagen schlecht umhinkommen, konkrete Zahlen zu veröffentlichen. Fakt jedenfalls ist, dass derzeit – anders als etwa bei SPON dokumentiert – nicht die Konservativen vorne liegen, sondern vielmehr Labour.

Zur neuerlichen Info-Desaster der deutschen Leitmedien an der Stelle nur so viel: Shit happens. Für all diejenigen, die auf harte Zahlen nicht bis übermorgen, die nächste Woche oder bis zum St. Nimmerleins-Tag warten wollen, hier der aktuelle Stand der Hochrechnung bei der BBC.

Aktueller Stand (03:57 Uhr), ganz nebenbei: Labour – 42%, Konservative – 40%.

04:06 09.06.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Richard Zietz

Linkspopulist und Popkultur-Fanatiker. Grundhaltung: Das Soziale ist das große Thema unserer Zeit.
Richard Zietz

Kommentare 25

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar