Abbau aller Art und Wiederaufbau

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Heute morgen baute der Zirkus ab, ich sah es von der S-Bahn aus. Der "Zirkus William", der sich auf der weiten Fläche neben den Bahngleisen niedergelassen hatte. Immer fiel mein Blick angeregt auf die gestreiften Zelte und die bunten Wagen, wenn ich dort vorüberfuhr. Eine Woche hatten sie schon verlängert und nun - sind sie weg.

Auch ich war unterwegs zum Abbau. Unsere Ausstellung über Frauen in Pankow "...der Zukunft ein Stück voraus" musste im Museum Prenzlauer Promenade demontiert werden, damit wir sie an neuer Stelle in Pankow wieder eröffnen können.

Wie es bei der Eröffnung zuging, ist hier nochmal nachzulesen.

www.freitag.de/community/blogs/magda/ein-privat-politischer-kater/?searchterm=*

Hier ein Blick in die Ausstellung tinyurl.com/yk5nln7

Wir waren beim Abbau ein bisschen angebittert, weil unsere Ausstellung, die sich den Raum mit einer anderen (Weinanbau in Berlin) geteilt hat, bei der Information und den entsprechenden Hinweisen ziemlich hinten runter gefallen ist. Auch der Zeitraum - nur ein Monat - war zu knapp gewählt. Entschädigt für diese Einschränkungen hat uns die hilfreiche und freundliche Assistenz durch den stresserpobten und erfindungsreichen Museumstechniker, Herr Köhne, der nun auch wieder beim Umbau ganz aktiv hilft und Ideen einbringt.

Nicht etwa, weil der Auftakt der Ausstellung an den Terminen und der Info-Politik "krankte", ist sie bald im Foyer der Caritas-Klinik "Mariä Heimsuchung" in Pankow zu sehen, sondern weil diese Klinik eine sehr rege Kunst- und Ausstellungspolitik pflegt. und da passen wir mit unseren Frauen gut rein

"...der Zukunft ein Stück voraus. Pankower Pionierinnen in Politik und Wissenschaft" wird am Mittwoch, 4. November 18 Uhr im Klinikfoyer, Breite Straße 46/47 in Berlin-Pankow wiedereröffnet.

www.caritas-klinik-pankow.de/kultur.html#kunstausstellungen

Weitere Ausstellungsorte werden das Helios-Klinikum Buch, das Rathaus Pankow und die Carl-von-Ossietzky-Oberschule in Pankow sein.

15:04 02.11.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Magda

Es gibt gute und schlechte Gewohnheiten. Die FC ist eine schlechte, die ich - noch nicht - überwunden habe.
Magda

Kommentare 2