Bitte um Auskunft

Wortbedeutungen Es gibt Wörter und Wendungen, die man verwendet ohne sich lange darüber Gedanken zu machen. Manchmal ist der Anlass auch eine schmackhafte Mahlzeit.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Meist kommt man aus den alltäglichen Lebensverrichtungen auf die merkwürdigsten Dinge. Z. B. fiel mir kürzlich eine Flasche Himbeergeist in die Hände. Schmeckt aber nicht so besonders. Und da kam mir in den Sinn, ob die - in der christlichen Religion postulierte und dekretierte "Trinität" - Vater, Sohn und Heiliger Geist" - nicht wie folgt entstanden sein könnte:

Gottvater und Gottsohn sitzen und trinken Himbeergeist. Und schon sind sie nicht mehr allein, weil sie - von diesem Geist - einen sitzen haben. Und das ist dann die Dreifaltigkeit.

Nochwas: Bei uns gabs heute Schmorgurken. Ich liebe Schmorgurken. Mit viel Dill und dazu eine schöne Bulette. Und dabei sind wir drauf gekommen: Woher stammt eigentlich der Begriff "Gurkentruppe".? Kommt der von der EU wegen der Gurkenrichtlinie? oder kommt der wegen des Krummseins?

Keine Ahnung.

Vielleicht hat wer eine Idee?

14:28 26.09.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Magda

Immer mal wieder, aber so wenig wie möglich
Magda

Kommentare 25

Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar