Das Erbe von Kyrill und Method

Schrift Das kyrillische Alphabet ist ein sicheres Erbe aus dem DDR-Schulunterricht. Man sollte es immer mal wieder auffrischen.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Das geht seit Jahr und Tag und immer wieder durch die sozialen Medien. Finde ich sehr hübsch. Heute ist es schon gut, kyrillische Buchstaben zu können, auch wegen Griechenland. Man kann ein bisschen mehr erraten.

https://lh3.googleusercontent.com/-6DnyX22T__4/VTad-fns5sI/AAAAAAAAIrk/6HCIBmx6LPc/s480/Wenn%252520Du%252520das%252520lesen%252520kannst.jpg

Kyrill und Method hießen die beiden Mönche, auf die man verweist, wenn es um die Urheber des griechischen Alphabets geht. http://de.wikipedia.org/wiki/Kyrill_und_Method

Aber auch das ist - so sagen die Forscher - nicht ganz gesichert. Auf jeden Fall kann man mit Hilfe dieser schönen Tafel ein bisschen was lernen.

12:13 30.05.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Magda

Es gibt gute und schlechte Gewohnheiten. Die FC ist eine schlechte, die ich - noch nicht - überwunden habe.
Magda

Kommentare 31