Gegen die Ursachen von Pickeln

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wie immer, wenn man vom Einkauf aus den Weiten des Supermarkts in den Kassenbereich zurückkommt, empfangen einen die Sonderangebote.

Diesmal eine Kramkiste mit allerlei Kosmetika. Eines der Fläschchen sah ich mir genauer an. Die Gebrauchsinformation lautete: Gegen die Ursachen von Pickeln.

Juhu, hüpfte mir der Sinn. Nich einfach so gegen Pickel, sondern gleich gegen die Ursachen.


Was kann man damit alles bekämpfen? Wenn es nicht so brutal klänge, würde ich sagen, das ist ja eine Wunderwaffe – eine unbezahlbare Errungenschaft.

Es gibt so viele Sachen, die einem Pickelmachen und nun gibt es den Universal-Pickel-Verursacher-Killer.

Was gibt es nicht alles zu killen?

Fernsehsendungen, die an die Unterschichte gerichtet sind, aber von amtlich geprüften Vollzynikern hergestellt werden


Pressemeldungen, die erst herbeischreiben, wovon sie triumphierend berichten.


Manager, die ihre baldige Verarmung beklagen und volks- und belegschaftsnah nah weinen, wenn der Deal nicht aufgegangen ist.

Wer kann sie noch gebrauchen, die Wundermixtur?

20:02 27.07.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Magda

Es gibt gute und schlechte Gewohnheiten. Die FC ist eine schlechte, die ich - noch nicht - überwunden habe.
Magda

Kommentare 23

Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
rainer-kuehn | Community