Hoffnungszeichen

Syrien Es gibt immer Zeichen der Hoffnung. In Wien ist die Konferenz zu Syrien zu Ende gegangen mit einem Fahrplan, der so sicher nicht ist, aber doch ein Anfang sein könnte..
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Niemand kann erwarten, dass z. B. der Dissens über Assads Zukunft in Syrien so schnell und einfach zu beseitigen ist .

Trotzdem scheint es, als hätte die schreckliche Tat von Paris auch Druck erzeugt und in Wien ein vorläufiges Ergebnis gezeitigt.

Sputniknews meldet außerdem ein Treffen zwischen Obama und Putin beim G 20 Gipfel und ein Treffen Merkel-Putin, das geplant ist oder schon stattgefunden hat.

Es gibt - bei aller Skepsis und allem Pessimismus - auch immer wieder neue politische Initiativen und immer wieder einen Neubeginn.

Ich halte es da weiter mit der "Naivität" des Glaubens an den guten Willen auch derer, die bisher nicht dafür als Beispiel galten.

18:50 15.11.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Magda

Es gibt gute und schlechte Gewohnheiten. Die FC ist eine schlechte, die ich - noch nicht - überwunden habe.
Magda

Kommentare 11