Informations- und Einkommensfragen

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Kleine Nachricht in den Panorama-Spalten der Zeitungen:

Margot Käßmann hat für ihre Trunkenheitsfahrt einen Strafbefehl in Höhe von 8000 € erhalten und darf mindestens 10 Monate nicht Auto fahren. Sie wird bestimmt noch länger aufs Auto verzichten müssen, denn – wenn ich richtig informiert bin – muss sie danach zur MPU. Ich glaube, Jürgen Heinrich weiß das besser.

So weit so gut. Aber dann kommt wieder so ein medialer Informationsschlenker. Das Gericht habe eine Strafe in Höhe eines Monatsgehaltes für angemessen gehalten hat oder so ähnlich.

Ich persönlich finde es unsäglich, dass man nun noch erfährt, was Frau Käßmann verdient oder verdient hat. Darob werden sich die Leute dann wieder erbosen, was einige Kommentareinträge – z.B. in der Süddeutschen Zeitung – belegen.

Ist das von Mitteilungswert? Müssen die Medienkonsumenten unbedingt wissen, was eine Bischöfin verdient oder so? Oder ist das nur eingeflossen, um noch ein bisschen Ärger zu generieren?

Ich halte die Hackerei um Gehälter, Abgeordnetendiäten und all so was immer nur für berechtigt, wenn da Politik wirklich dran hängt. Wenn ein Banker einen Risiko-Bonus kriegt, aber nicht für sein Risiko, sondern für das Risiko, das er einem Kunden verschafft hat, dann ist das unglaublich, wenn ein Politiker aus zu vielen Nebenjobs Geld bezieht, auch unbedingt anzuklagen. Aber so insgesamt finde ich Geld-Neid-Debatten immer irgendwie kleinlich.

Wirklich aufgeregt aber habe ich mich, als ich las, dass der Chef der Berliner Treberhilfe Harald Ehlert, für sein nutzvolles Wirken ein Jahresgehalt von 450.000 € bezogen hat. Unglaublich, wobei es das ein reines Wunder ist, dass das die Welt überhaupt erfahren hat. Die Maserati-Geschichte ist ja durch alle Medien gegangen. Sozial sein ist dem Chef sehr teuer gewesen – seine Mitarbeiter aber waren und sind zur Armut verdammt.

12:21 26.03.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Magda

Es gibt gute und schlechte Gewohnheiten. Die FC ist eine schlechte, die ich - noch nicht - überwunden habe.
Magda

Kommentare 24

Avatar
rainer-kuehn | Community
Avatar
Avatar
b-v- | Community