Jewgenij Jewtuschenko (1932-2017)

Gestorben Mit mir ist Folgendes geschehn ... Noch vor einigen Tagen habe ich im Tiergarten einer Freundin den Beginn dieses Gedichts rezitiert. Со мною вот что происходит ...
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Jewgenij Jewtuschenko

Mit mir ist folgendes geschehen (für Bella Achmadulina)

Mit mir ist folgendes geschehen:
Mein alter Freund lässt sich nicht sehen
dagegen kommt – ja wer denn, wer?
nicht die ich möchte, kommen her.

Auch er
geht irgendwo
mit anderen
und weiß wie lose dieses Wandern
und qualvoll für uns beide ist
und unerklärlich dieser Zwist


Mit mir ist folgendes geschehen_
Nicht die ich möchte, kommt mich sehen,
legt mir den Arm um Hals und Haupt,
bis sie der andern mich geraubt.

Und diese –
sagt umgotteswillen:
wo kommen ihre Arme hin?!
Sie wird ihr Herz mit Diebstahl stillen,
da ihr auch ich gestohlen bin.


Doch rächt sie sich nicht gleich nach Schema:
sie lebt vielmehr mit sich im Streit
und späht fast unbewusst nach jemand,
der jetzt noch in der Ferne weilt...

Ach, wie viel dieser unbrauchbaren,
unwahren Treffen
sind und waren!

Wozu so teuflisch sich zerquälen?
Nie mehr
gescheh’,
was da geschah:
das Nahsein der sich fremden Seelen,
das Fremdsein derer, die sich nah!

Eingebetteter Medieninhalt

Er war ein "Bird on a wire". Er "drahseilte" durch die Zeiten. Oft auch kritisiert, aber immer einer, dessen wunderbare Verse man im Gedächtnis behielt.

Nicht zuletzt dieses.

Meinst Du die Russen wollen Krieg?

Eingebetteter Medieninhalt

11:18 04.04.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Magda

Es gibt gute und schlechte Gewohnheiten. Die FC ist eine schlechte, die ich - noch nicht - überwunden habe.
Magda

Kommentare 5