maguscarolus

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Inside Amazon | 25.12.2013 | 16:09

Konsequenz: In Zukunft werde ich jedesmal, JEDESMAL, bevor ich bei Amazon etwas bestelle, mich nach einer Alternative umsehen. Bücher bestelle ich sowieso nur noch beim Buchhändler vor Ort.

Die Frage ist, ob sich durch derartiges Konsumverhalten für die Amazon-Sklaven etwas ändern lässt – selbst wenn sehr viele Leute sich so entscheiden würden. Und doch ist es das Einzige, was in der Macht eines normalen Konsumenten liegt. Nur über das Konsumverhalten ließe sich in diesem Bereich Druck ausüben.

RE: Wie rot kann Merkel werden? | 02.11.2013 | 19:39

"Wie rot kann Merkel werden?"

Wenn ich das schon lese! Woher soll bitte das "rot" kommen? Von der "S"PD etwa?

Eher wird die "S"PD vollends schwarz – viel fehlt sowieso nicht mehr dazu! Sie wird zu einem Flügel (Keinem Linken!) der Union mutieren und im Parteienspektrum damit vollends entbehrlich.

Wer sich darüber freuen kann würde sich vollends auch freuen können, wenn am Ende alle Politikfelder durch Betriebswirte und ihre Alternativlosigkeiten repräsentiert würden – wozu auch nicht mehr viel fehlt.

RE: "Ich habe keine Angst" | 03.07.2013 | 23:06

Durch die Informationen, die Snowden öffentlich gemacht hat, wurde das ganze Ausmaß der geheimdienstlichen Paranoia in U$A und UK bekannt. Die werden alles, was technisch machbar ist auch machen. Alles! – Wenn wir sie lassen.

RE: „Wir überwachen jeden, überall“ | 12.06.2013 | 15:18

Es muss einer wirklich ein Held sein - vermutlich ein tragischer Held - der sich mit den Mächtigen des gefährlichsten Landes der Erde anlegt.

Es bleibt uns nur zu hoffen, dass mehr und mehr Leute in ähnlichen Positionen seinem Beispiel folgen, sodass nach und nach diese machtlüsternen paranoiden Hintermänner der amerikanischen "Sicherheitsbehörden" so bloßgestellt sein werden, dass auch der letzte Redneck im hintersten Hinterwald merkt, was da gespielt wird.

RE: Gegen die Wand | 05.06.2013 | 15:48

Von jeher ist der Rüstungsbereich ein Bereich reiner Geldverschwendung zum Schaden der Menschen. Treibende Kräfte sind die Interessen des Kapitals und die Großmannsucht der verantwortlichen Politiker und der Generalität. Dass hier trotzdem immer und immer weiter gemacht wird zeigt, dass die Menschheitsentwicklung in einem entscheidenden Bereich keinerlei echten Fortschritt verzeichnet.

RE: Gehen Quote und Qualität zusammen? | 02.06.2013 | 10:10

Ganz deutlich wird die segensreiche Wirkung von Frauen insbesondere in Führungspositionen, wenn man betrachtet, was die "Eiserne Maggie" und die "Bleierne Angie" in ihren Verantwortungsbereichen getan haben und immer noch tun.

Da kommt Freude auf!

RE: Auf dem Weg zu neuen Ufern | 05.05.2013 | 17:07

Geschieht es mit Absicht, dass ganze Volksgruppen oder gar Völker den faschistischen Rattenfängern zu getrieben werden? Ich frage mich das allen Ernstes, da ich in allen Belangen, bei denen es um Geld und Macht geht, nicht mehr an Zufälle glauben mag.

RE: Ein Fall für die Kleinbürgerin | 20.04.2013 | 16:53

Mit solch einer Privatisierungsverliebtheit müsste sich die Dame doch mit unserer Chancellière bestens verstehen. Merkelič – so zu sagen.

RE: Tochter vieler Väter | 17.04.2013 | 20:06

Was muss man eigentlich im Kopf haben, um dem Kahlschlag à la Lady Thatcher etwas Positives abgewinnen zu können? Was sie an Verteidigenswertem gemacht haben mag kommt mir vor wie dem Gröfaz seine Autobahnen.