Den Schmerz wegstricken

67. Berlinale "Close-Knit" der Regisseurin Naoko Ogigami ist nicht nur ein Film über Transgender-Fragen, sondern auch über Familie und Frausein in Japan

Von der Mutter verlassen

67. Berlinale Depression, Drogensucht, Überforderung – es gibt verschiedene Gründe dafür, dass die Mütter in gleich mehreren Filmen der Berlinale das Handtuch werfen.

Naomi

67. Berlinale In "Golden Exits" zwingt eine junge Frau ein paar unzufriedene Menschen zur Auseinandersetzung mit sich selbst

Raus aus der Komfortzone – und zwar gemütlich

Raus aus der Komfortzone – und zwar gemütlich

67. Berlinale Ein Filmfestival ist toll, aber auch anstrengend. Strategien, um durchzuhalten

Aus Godzilla wird ein Elefant

66. Berlinale Doris Dörries Film "Grüße aus Fukushima" bestätigt eine sehr persönliche Japan-Erfahrung der Autorin dieser Zeilen.

My unfunny Valentine

66. Berlinale Die Filme sind heute nicht das Problem, sie sorgen im schlimmsten Fall höchsten für einen tiefen Schlaf. Ein aggressiver Mann im Café erhöht jedoch den Puls

The Woman Who Fell to Earth

The Woman Who Fell to Earth

66. Berlinale Tag zwei: Tilda Swinton präsentiert überraschenderweise die Hommage an David Bowie - und wird zum Pannen-Pausenfüller

Lass uns nicht von Diversität reden

Lass uns nicht von Diversität reden

66. Berlinale Gleich zwei Personen aus der Filmfest-Jury zeigten am Eröffnungstag, dass sie mal ihre Privilegien checken müssen

Glück und Pech

Glück und Pech

Berlinale-Tagebuch Sich davon schlafen ist auch keine Lösung, ein Exkurs über das, was Serien Schauspielern antun können, Disco!

#blacklivesmatter

#blacklivesmatter

Berlinale-Tagebuch "Selma" erzählt auf großartige Weise Geschichte von vor 50 Jahren - und ist leider schrecklich aktuell