Die Perlen zur Weihnachtsnummer

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Liebe Community,

die letzte Ausgabe der Zeitung in diesem Jahr wurde mit besonders viel Zuneigung produziert und heraus kam eine Sonderausgabe zum Fest der Liebe. Wir wünschen Euch ganz viel davon, sowie viel Spaß bei der Erkundung der Dinge, die Körper und Geist zusammen halten. Vorher aber noch schnell ein paar Perlen!

http://img705.imageshack.us/img705/8993/freitag51.png

nil
Wir leben in einem mehrdimensionalen Universum, welches nicht auf Gut und Böse oder Schwarz oder Weiß, also auf Dualität reduziert werden kann und trotzdem nicht beliebig ist.

GeroSteiner
Schön kalt im Kettenkarussel.

Magda
So pflanzen sich Kalauer fort: Völlig ungeschlechtlich und wandeln sich dabei auch noch kreativ.

Tycho
Bei Bettgenossen, die sich tot stellen, stellt sich in Nachhinein oft heraus, dass sie wirklich tot sind.

merdeister
Gegen gekillte Rücken hilft es manchmal, sich breitbeinig hinzustellen, ich mache das beim Abwaschen, sieht aber bescheuert aus.

GeroSteiner
Genau, Gleichstellung: Wir wechseln uns ab mit der Hausarbeit - alle dreißig Jahre.

Fro
Man kann ja durchaus unterschiedliche politische Ansichten haben, aber ohne Hingabe an die Erreichung eines gemeinwohdienlichen Zieles - zur vollsten Zufriedenheit der Bettgemeinschaft - kann es mit mir nichts werden.

GeroSteiner
Wieso eigentlich nackte Bräute zu den Metadiskussionen?

derDonnerstag
Genau. Ich kauf mir gleich morgen 'nen Hüpfball und mach' Yoga zur Bewusstseinserweiterung. Damit ich für die Apokalypse bzw. den kommenden Aufstand der Durchgedrehten gewappnet bin.

thinktankgirl
Wer ritzt schon Kondome absichtlich an? Jemand, der unbedingt Alimente zahlen will? Oder das große Sperma-Monster, das überall seinen Samen verteilen will?

Tycho
Mit Husten- und Bronchialtee wäre das nicht passiert.

Rapanui
Ich will aber, dass Assange in einer festen Beziehung lebt, sich vor dem Essen die Hände wäscht und in Gegenwart einer Dame nicht furzt.

koslowski
Die Dekonstruktion der Debatte unseres Bibelkreises durch das Stilmittel der asyndetischen Reihung von Zitaten erfüllt wohl nicht den Tatbestand der Götterlästerung, denn sonst wäre der Fußballgott den Lilaweißen heute nicht so gewogen gewesen. Schöne Vorweihnachtszeit.

merdeister
Zentralheizung statt Zentralkomitee.

mcmac
Bitte nicht den Wut-Bürger mit falschen Federn beschenken; ansonsten brennt der Palast (nicht die Hütte).

mcmac
Der Habitus formt den Topos.

goch
Was ich glaube oder nicht ist meine Sache. Gott sei Dank.

merdeister
Glauben kann man vieles, mal Klares, mal Debiles.

Magda
Dieser Speiseplan, damit kann man ja einen Menschen im Fluss versenken, so schwer sind die einzelnen Gänge.

goch
Na ja, und nach Afghanistan fährt doch heutzutage jeder zum Kurzurlaub

http://img141.imageshack.us/img141/4606/freitag512.png



Frohe Weihnachten wünschen
Daniel, Jan Jasper, Magnus und Maike

16:45 22.12.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 20

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community