Manuela

Als Veranstalterin von Natur-Sprung-Reisen ist ein waches und wachsendes Bewußtsein für Umfeld und Umgebung wesentlicher Bestandteil aller Angebote.
Schreiber 0 Leser 0
Manuela
RE: Vom WahnSinn der Welt | 27.02.2013 | 21:33

ja, dieses Buch ist von Anfang bis zum Ende wunderbar zu lesen und beflügelt auf allen Ebenen, kann man nur weiterempfehlen!

Zur Veränderung der Machtverhältnisse möchte ich noch anmerken, dass sich durch simples auf die eine oder andere Seite stellen, sprich wählen zwischen der kleineren oder größeren Missere grundsäthlich nichts ändert. Es kann sich nur etwas grundlegend ändern, wenn immer mehr Menschen allein und in kleinen und größeren Gruppen wirklich neue Wege gehen und durch ihr Vorbild Beispiele und ungewöhnliche Lösungen aufzeigen, die andere anspornen ähnliches zu tun und diesen Wegen nachzueifern. Dann werden kleine Zellen zu großen verschmelzen und sich weltweit vernetzen. Nur so kann Politik und Wirtschaft durch das Verbraucherverhalten verändert werden, auch wenn es mühsam und langwierig klingt ist es wahrscheinlich die einzige wirklich fruchttragende Chance. Das sich verändernde Energiefeld durch unzählige Einzelbausteine wird auch das große Feld verändern und dann bleibt den Großen nichts anderes übrig als sich einzuklinken und zu fügen. Denn die Macht der Gedanken in negativer wie in positiver Weise kann die Welt erschüttern und zerstören oder heilen.

RE: Vom WahnSinn der Welt | 27.02.2013 | 08:54

auf diese Frage habe ich schon gewartet aber die Kurve zum Ursprungstext ist ganz einfach. Speziell unter Punkt 4 und 6 gehst du ja intensiv auf die Bewusstseinsveränderung, die bei sich selbst beginnen muss, ein. Wenn ich das Göttliche in mir, das in jedem Menschen schlummert, mehr und mehr zu Wort kommen lasse, wird mein Bewusstsein für meine eigenen Muster und Schwierigkeiten, für die die Welt nur der Spiegel ist, immer deutlicher und ich stimme mit dir zu 100% überein, dass man immer zuerst bei sich selbst anfangen sollte, bevor man die Mißstände der Welt kritisiert. Aber dennoch besteht für jeden einzelnen, zugeschnitten auf seine Persönlichkeit, die Möglichkeit seine Talente, Fähigkeiten und skills optimal einzusetzen um die Welt zu retten! Deine sind da ja sehr vielfältig!

RE: Vom WahnSinn der Welt | 26.02.2013 | 21:17

Zum Thema: waches und wachsendes Bewusstsein für sich und seine Umgebung lese ich gerade ein interessantes Buch, das in diesem Zusammenhang einen sehr konstruktiven Beitrag leistet.

Titel: Unfug des Lebens und des Sterbens von Prentice Mulford

Ein herausragender Satz sticht mir da besonders ins Auge:

Gott ausreden lassen heißt Vollkommenheit......

So einfach könnte es sein..........