Zu den Leitplanken künftigen Regierens

Ziele der Nachhaltigkeit DIE NEUE KLIMAPOLITIK - ZU DEN LEITPLANKEN DES KOALITIONSVERTRAGES 2021 - PROJEKT 260 - DIE GROSSE TRANSFORMATION
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Vor dem Hintergrund der Sommerinterviews von Laschet und Lindner sei frei nach Juli Zeh gemahnt:


"Von draußen presst die [Union] ihre glatte schwarze Haut gegen die Fensterscheiben"


Damit es nicht "Nacht" [wie es im Original heißt] wird um uns, sondern Tag, Helle und Licht uns umfängt und Hoffnung auf eine noch mögliche Minderung der Folgen der heraufziehenden Klima-Katastrophe, sollte der Souverän nicht dazu verdammt sein, nach Abgabe seines Wahl-Votums einer ehe zufällig zustandekommenden, dem Machtstreben der Parteien folgenden, dem Pfad der Nachhaltigkeit nicht rigoros folgenden Koalitionsvereinbarung ausgeliefert zu sein.


Denn: Der-mit-dem-Grinse-Gesicht und der Dauerstichler Söder mit ihrer Dauerfehde haben nur ihr eigenes Machtstreben, nicht das Wohl und die Interessen der Mehrheit der Bevölkerung im Sinn.


Erste grobe, von der FC zu ergänzende Gedanken einer Anregung; dabei entsprechen die "Leitplanken" den "Gestaden der Nachhaltigkeit", wie sie die beiden Autoren der "Inseln der Nachhaltigkeit" nachvollziehbar, auch fordernd, beschrieben haben (vielleicht kann die Redaktion sich dieses hoch aktuellen Buches von 2001 - nochmals? - annehmen).


Skizzierter Gang einer

OPEN SPACE Veranstaltung in der Mitte Deutschlands mit dem Titel:


DIE NEUE KLIMAPOLITIK - ZU DEN LEITPLANKEN DES KOALITIONSVERTRAGES 2021 - PROJEKT 260 - DIE GROSSE TRANSFORMATION

17 x 2 x 7 + 22 = 260

Punkt 1:

17 Sustainable Development Goals, SDGs

https://unric.org/de/17ziele/

https://17ziele.de/ziele/1.html

Punkt 2:

Zwei Perspektiven: Bottom up und Top down

Punkt 3:

7er-Arbeitsgruppen, gesamt 17 x 2 (Für ein Thema, zwei Gruppen)

Punkt 4:

In doppelter, gemischter Fussball-Mannschafts-Stärke; 22 Frauen und Männer als Moderatoren/Techniker

Punkt 5:

Regeln Open Space

Nachdem mit dem Klimawandel für jedermann auch aufgrund der aktuellen Katastrophen greifbar die physische und psychische Gesundheit der Menschen auf dem Spiel steht, bietet es sich an, zu den Grundregeln des OPEN SPACE auf das Projekt 2030 des Roten Kreuzes zurückzugreifen. Sehr aufschlussreich

https://www.drk.de/fileadmin/user_upload/PDFs/Strategie_2030/Neu_Nov_2020/Methodenpool_Strategie_2030_Open_Space.pdf

Die Ziele freilich sind durch die 17 SDGs grundsätzlich vorgegeben.

Punkt 6: Übersicht des Verlaufs der Tagung

Freitag

260 Frauen und Männer, aus der Zivilgesellschaft einerseits und andererseits aus der Gruppe jener Parlamentarier, die seit Jahr und Tag eine Koalition von Bündnis 90/Die Grünen, SPD und Partei Die Linke anstreben treffen sich an einem noch zu bestimmenden Ort an einem Freitag Nachmittag.

Nach der Einführung durch die Moderation erfolgt die Arbeitsgruppen-Bildung. Jeweils Gruppen-paarweise wird ein SDG bearbeitet, einmal aus der Sicht von unten, einmal aus der Sicht von oben.

Samstag

Erarbeitung des jeweiligen Zieles innerhalb der Gruppen. Hierbei sollen zu ergreifende politische Maßnahmen offen an- und zu Ende gedacht werden: Von der Ebene der Kommunen, Landkreise, Bezirke, Länder bis zur Bundesebene - rauf und runter. Zu fragen kann sein: Wie ist eine sich selbst anspornende, positive Energien freimachende Welle des bürgerschaftlichen Engagements innerhalb der zu vereinbarenden gesellschaftlichen Leitplanken in einzelne Koalitions-Vertrags-Abschnitte einzuarbeiten? Die einzelnen Gruppe halten ihre ersten Ergebnisse bereits schriftlich fest.

Sonntag

Am Vormittag werden die Arbeitsergebnisse je in leicht verständlicher Weise niedergeschrieben und an die Moderations-Zentrale (digital), die bereits eine Webseite aufgebaut hat, weitergereicht. Im Anschluss findet sich alle 260 zusammen. Jeder Gruppe stellt den Kern ihrer Erarbeitung vor; Ergänzungen werden ggf. noch eingearbeitet.

Nach der Mittagspause werden von der Moderation die Einzelergebnisse der Gruppen-Arbeiten in ein Gesamt-Protokoll gegossen. JedeR Teilnehmer erhält ein Protokoll. Nach der gemeinsam getroffenen Entscheidung wird die "Große Transformation" allen Parteien und den Medien übermittelt.


Das Arbeits-Wochenende endet in ... mit ...

https://www.youtube.com/watch?v=3Q2-xH1V3TQ

We Will Survive - Igudesman & Joo + Kremer & Kremerata

Montag

In der Bundespresse-Konferenz wird das Ergebnis der Open Space Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt. Verbunden mit klaren politschen Anregungen, Vorschlägen und Forderungen.

Um Ergänzung und Kritik sei gebeten ...


Si, 26.7.

P.S.

Hannah Arendt geht vom kommunikativen Handlungsmodell aus: »Macht entspringt der menschlichen Fähigkeit, nicht nur zu handeln oder etwas zu tun, sondern sich mit anderen zusammenzuschließen und im Einvernehmen mit ihnen zu handeln.«


"Wenn sie davon ausgeht, dass es Menschen nur im Plural gibt, wenn sie die Pluralität als eine Tatsache qualifiziert und das Politische als „Zusammen- und Miteinandersein der Verschiedenen“3definiert, wenn also der Plural Grundbedingung der Existenz und Grundbedingung des Politischen ist, dann wird das Sich-in-Verbindung-bringen mit den mitlebenden Anderen, das Arendt bei Kant vermisst, zur zentralen politischen Frage. „Wenn wir auf dieser Erde zu Hause sein wollen, selbst um den Preis des In-diesem-Jahrhundert-zu-Hause-Seins, müssen wir versuchen, uns an dem nicht endenden Dialog mit ihrem Dasein zu beteiligen.“4


http://www.hannaharendt.net/index.php/han/article/view/151/268

12:37 26.07.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 11