Gregor Gysi: »Dieser Krieg war, ist und bleibt falsch«

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

»Dieser Krieg war, ist und bleibt falsch«

In seiner Erwiderung auf die Regierungserklärung zum Krieg in Afghanistan verwehrt sich Gregor Gysi dagegen, dass ausgerechnet denen der Respekt für die getöteten Soldaten abgesprochen wird, die für den Frieden sind. Und erinnert:

»Es wäre gut gewesen, wenn der Bundestag auch für die afghanischen Toten aufgestanden wäre.»

Der Kanzlerin hält er vor: »Keine Ihrer Begründungen für den Krieg überzeugt, deswegen müssen Sie sich Tag für Tag neue einfallen lassen. Nicht wir wollen kopflos aus diesem Krieg raus: Sie sind kopflos reingegangen.«

Afghanistan braucht eine Verhandlungslösung, eine Verhandlungslösung braucht einen Waffenstillstand und ein Waffenstillstand braucht den Abzug der ausländischen Truppen.

www.linksfraktion.de/






07:27 23.04.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Margareth Gorges

Mit dem Wissen wächst der Zweifel” (J.W.v.Goethe) www.NachDenkSeiten.de
Schreiber 0 Leser 3
Avatar

Kommentare 12

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community