Jetzt wird mit Inflationsangst das Geschäft gemacht.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Das Spiel geht weiter: Jetzt wird mit Inflationsangst das Geschäft gemacht.

Verantwortlich: Albrecht Müller |

Leserinnen und Leser der NachDenkSeiten machen in neuerer Zeit immer wieder darauf aufmerksam, dass sie vor der Gefahr einer Inflation gewarnt werden. Wenn man dann genau nachschaut, entdeckt man, dass die Warner Edelmetalle oder Sachwerte verkaufen wollen. Der Journalist Hermann Müller hat dazu aus Anlass einer einschlägigen Aktion der Postbank einen Beitrag geschrieben, den wir verbunden mit einem herzlichen Dank an den Autor übernehmen. Albrecht Müller.

Vorweg noch eine Anmerkung zur Sache: Wir stehen sehr viel näher vor einer heftigen Deflation als vor einer Inflation. Überall gibt es unterausgenutzte Kapazitäten an Maschinen und Anlagen und hohe Arbeitslosigkeit. Auch die Preisentwicklung zeigt keine Anzeichen für eine inflationäre Entwicklung, die vorhandene Nachfrage sowieso nicht.

Nun zum Beitrag von:

Hermann Müller
Postbank schürt Angst vor Inflation und empfiehlt eine durchaus riskante Anlage…

weiter: www.nachdenkseiten.de/?p=5009#more-5009

07:38 31.03.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Margareth Gorges

Mit dem Wissen wächst der Zweifel” (J.W.v.Goethe) www.NachDenkSeiten.de
Schreiber 0 Leser 3
Avatar

Kommentare