MATINEE IM DACHCAFÉ mit Albrecht Müller Brandstifter als Feuerwehr

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

MATINEE IM DACHCAFÉ

Sonntag, 19. April 2009, 11:00 – 13:00 Uhr
Dachcafé der Zeilgalerie, Zeil 112, Frankfurt, Nähe Hauptwache


Die Brandstifter als Feuerwehr - wie kommen wir aus der Krise?

mit Albrecht Müller
Ghostwriter bei Bundeswirtschaftsminister Prof. Dr. Karl Schiller,
Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit bei der SPD,
1972 Wahlkampfmanager für Willy Brandt,
Ab 1973 Leiter der Planungsabteilung im Bundeskanzleramt bei Willy Brandt und Helmut Schmidt
Bestsellerautor: „Die Reformlüge“ und „Machtwahn“
Internetpublizist: „Nachdenkseiten“


Moderation: Prof. Reiner Diederich

Was soll man davon halten, dass sich die Bundesregierung bei ihren Krisenprogrammen von Bankiers und Wissenschaftlern beraten lässt, die seit langem die neoliberalen Mantren vom Markt, der alles richtet, vertreten haben? Die nicht nur deshalb für die gegenwärtige Krise mit verantwortlich sind? Was für Alternativen zur gegenwärtigen Wirtschafts- und Finanzpolitik gibt es?

Albrecht Müller, von 1973 bis 1982 als Leiter der Planungsabteilung im Bundeskanzleramt unter Willy Brandt und Helmut Schmidt, hat bereits 2004 in seinem Buch „Die Reformlüge“ die Fehler und sozialschädlichen Auswirkungen des neoliberalen Konzepts aufgezeigt, das jetzt in die Krise geriet. Er ist Mitbegründer des kritischen Internetjournals „NachDenkSeiten“.

Eine Veranstaltung von

Business Crime Control e.V. http://businesscrime.de/

und

Kunstgesellschaft http://www.kunstgesellschaft.de/

in Zusammenarbeit mit http://www.attac.de/
Attac, AG Weltwirtschaft und Finanzen


und

Nachdenkseiten - die kritische Website http://www.nachdenkseiten.de/


Benefizveranstaltung: Eintritt € 5,00

Der Erlös dieser Benefizveranstaltung geht an den BCC-Rechtshilfefonds
„PRO VERITATE – für Bürgerrechte und Meinungsfreiheit“.
Spendenkonto: 530 024 73. Sparkasse Hanau - BLZ 506 500 23.
Spenden sind steuerabzugsfähig.




08:25 10.04.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Margareth Gorges

Mit dem Wissen wächst der Zweifel” (J.W.v.Goethe) www.NachDenkSeiten.de
Schreiber 0 Leser 3
Avatar

Kommentare