NachDenkSeiten Hinweise des Tages 18.11.2010

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hinweise des Tages www.nachdenkseiten.de/?p=7386#more-7386

Verantwortlich: Albrecht Müller |

Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante aktuelle Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen. Heute u. a. zu folgenden Themen: Irland-Krise, Kurzen in den USA, Zwangsräumungs Skandal in den USA, Merkels Werbekampagne, Grüne fordern Umverteilung zulasten von Reichen, Steuersenkungswettbewerb, Stuttgart 21, Castor, Mikrofinanzkrise, Hartz-IV-Sätze für Asylbewerber, die Pharmabranche leidet, Zimmermanns Eiertanz, Trick 67, Uncle Sam und seine nützlichen Nazis, Kleine Bürger, Foltervorwürfe gegen Polizei in Griechenland, Roma, Fernsehempfehlung. Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert. (RS/AM)

Irland-Krise

USA: Kürzen und streichen – nur nicht bei Reichen

Zwangsräumungs-Skandal: US-Ausschuss verlangt neuen Banken-Stresstest

Merkels Werbekampagne: Eine überaus edle Anzeige

Sozialer Ausgleich: Grüne fordern Umverteilung zulasten von Reichen

Sarkozy will Steuerreform nach deutschem Vorbild

Interne Dokumente zu Stuttgart 21: Notbremse für Neubaustrecke nach Ulm

Drohnen beim Castor

Fragwürdige Elendsbekämpfung: Indiens Microfinanzkrise

Nur zwei Drittel von Hartz IV

Die Pharmabranche leidet

Zimmermanns Eiertanz: Unerwünschte Studienergebnisse beim DIW

Trick 67

Uncle Sam und seine nützlichen Nazis

Kleine Bürger

Europarat erhebt Foltervorwürfe gegen Polizei in Griechenland

Bei den Roma ist der Westen alles andere als konsequent

Fernsehempfehlung: Monitor: hier die Themen der kommenden Sendung:

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Texte einverstanden sind. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

Die langfristige Verankerung von Ergebnissen der Meinungsmache ist beachtlich

Im Beitrag „Extreme Fälle von Meinungsmache werden üblich“ war ein Stück über die Langfristwirkungen von Irreführungen angekündigt. Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen, ist die Beobachtung der langfristigen Verankerung gezielter Manipulationen aufregend und bedrückend zugleich. Bedrückend deshalb, weil auf den verankerten Ergebnissen der Meinungsmache wieder neue Manipulationsversuche aufbauen können und weil diese Wirkung oft bei Freunden festzustellen ist, denen man Resistenz zugetraut hätte. Aufregend, weil man sich und andere schützen kann, wenn man die Langfristwirkungen in die Betrachtungen einbezieht. Werden wir an einigen Beispielen konkret: Albrecht Müller.
Mehr…

09:03 18.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Margareth Gorges

Mit dem Wissen wächst der Zweifel” (J.W.v.Goethe) www.NachDenkSeiten.de
Schreiber 0 Leser 3
Avatar

Kommentare