NachDenkSeiten Hinweise des Tages (2) am 10.12.2010

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hinweise des Tages (2) www.nachdenkseiten.de/?p=7696

Verantwortlich: Albrecht Müller |

Heute unter anderem zu folgenden Themen: WikiLeaks; Euro-Krise; Heiner Flassbeck – Das verdrehte Arbeitsmarktwunder; Merkel, die Kleinkrämerin; Inflation steigt auf Zweijahreshoch; Wie sich Europa durch die Krise wurschtelt; Da lacht die Bank; Arbeitskosten im 3. Quartal 2010: Rückgang um 0,5% zum Vorquartal; Nur noch fordern statt fördern? – Sparen zu Lasten von Langzeitarbeitslosen; „Von Arbeit muss man leben können“ – aber nicht im Deutschen Bundestag; Westeuropa schlägt Osteuropa; US-Immobilien verloren neun Billionen Dollar an Wert; Paket-Chaos: Wenn der Postmann nicht mehr klingelt; Mappus wickelte EnBW-Deal mit CDU-Freund ab; Krankes Provisionssystem; Soziale Gerechtigkeit vs. Ergebnisgerechtigkeit; Bürger unterstellen Parteien Käuflichkeit; Deutschland braucht kein FBI; Die Vermessung des Glücks; Auf Wahlen in Haiti folgen Proteste; Opportunismus an der Alster; Parteienforscher Jürgen Falter im Gespräch: Immer dieselben Gesichter; Parteien teilen Verdienstkreuze unter sich auf; Nachtrag zum Hinweis Nummer 4 vom 1. Dezember; zu guter Letzt: Quotendruck, Quotenruck, Quotenknüller … (JB)
Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

WikiLeaks

Euro-Krise

Heiner Flassbeck – Das verdrehte Arbeitsmarktwunder

Merkel, die Kleinkrämerin

Inflation steigt auf Zweijahreshoch

Wie sich Europa durch die Krise wurschtelt

Da lacht die Bank

Arbeitskosten im 3. Quartal 2010: Rückgang um 0,5% zum Vorquartal

Nur noch fordern statt fördern? – Sparen zu Lasten von Langzeitarbeitslosen

„Von Arbeit muss man leben können“ – aber nicht im Deutschen Bundestag

Westeuropa schlägt Osteuropa

US-Immobilien verloren neun Billionen Dollar an Wert

Paket-Chaos: Wenn der Postmann nicht mehr klingelt

Mappus wickelte EnBW-Deal mit CDU-Freund ab

Krankes Provisionssystem

Soziale Gerechtigkeit vs. Ergebnisgerechtigkeit

Bürger unterstellen Parteien Käuflichkeit

Deutschland braucht kein FBI

Die Vermessung des Glücks

Auf Wahlen in Haiti folgen Proteste

Opportunismus an der Alster

Parteienforscher Jürgen Falter im Gespräch: Immer dieselben Gesichter

Parteien teilen Verdienstkreuze unter sich auf

Nachtrag zum Hinweis Nummer 4 vom 1. Dezember

zu guter Letzt: Quotendruck, Quotenruck, Quotenknüller …

Mit den Veröffentlichungen von WikiLeaks wackeln eine Reihe von gut gepflegten Vorurteilen der Konservativen und Rechten

Im Rückblick auf die vergangenen Tage notiere ich in Stichworten einige Beobachtungen. Was so alles wackelt: Die USA seien eine Demokratie und ein liberaler Staat, Wir lebten in einer westlichen Wertegemeinschaft, Deutschland sei ein souveräner Staat, Wer radikal analysiert, ist ein Verschwörungstheoretiker, usw. Albrecht Müller.
Mehr…

Der Beitrag der öffentlichen Wetterberichterstattung zur gesteuerten Meinungsmache wird kaum erkannt

Angesichts der Diskussion beim Pleisweiler Gespräch (siehe hier und hier) haben Heiner Flassbeck und ich mit Bewunderung festgestellt, wie aufmerksam und wissend Leserinnen und Leser der NachDenkSeiten sind. Heute kam wieder ein Beleg dafür auf den Tisch: eine Mail von W.D. mit Hinweisen auf die dramatisierende Wetterberichterstattung und die vermutlichen Hintergründe für die als katastrophal empfundenen Folgen von normalen Wintern. Wir leiden unter den Folgen der Privatisierung. Das Thema gehört in die Rubrik Manipulation des Monats, eigentlich des Jahres. Es folgen „Gedanken zur multimedial erzeugten Winterkatastrophe“. Albrecht Müller
Mehr…

16:55 10.12.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Margareth Gorges

Mit dem Wissen wächst der Zweifel” (J.W.v.Goethe) www.NachDenkSeiten.de
Schreiber 0 Leser 3
Avatar

Kommentare