NachDenkSeiten Hinweise des Tages 26.11.2010

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hinweise des Tages www.nachdenkseiten.de/?p=7530#more-7530

Verantwortlich: Wolfgang Lieb |

Heute unter anderem zu folgenden Themen: Europäische Finanzkrise; delikate Post von der Landesbank; Immobilienkrise lastet auf deutschen Banken; Zertifikate-Emissionen am Fließband; Schweigen als journalistische Tugend?; Vorratsdatenspeicherung von Millionen; wenn Bewerber etwas gleicher sind als andere; Protest gegen Sozialkürzungen; Leyen drängt Hartz-IV-Bezieher aus Privatkassen; Ärzte sparen an nötigen Behandlungen; „Beitragsfluch“ bei den Privatversicherten; Duogynon-Opfer klagen gegen Bayer Schering; Stuttgart 21; SPD-Rechte rügen Gabriel; die Grünen sind die neue CDU; Menschenrechte; der Schattenmann des Populisten; Niebels Wasserkopf; Guttenberg, Schäuble und die „vierte Gewalt“; RTL will Zuschauer in ‘Massenhypnose’ versetzen; das Diplom kehrt zurück; ein Brot kostet einen Tageslohn. (MB/WL)

Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante aktuelle Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen. Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert.

Europäische Finanzkrise

BayernLB: Delikate Post von der Landesbank

Immobilienkrise lastet auf deutschen Banken

Zertifikate-Emissionen am Fließband

Terrorwarnungen in Deutschland – Schweigen als journalistische Tugend?

Vorratsdatenspeicherung von Millionen: FDP warnt vor Generalverdacht

Diskriminierung: Wenn Bewerber etwas gleicher sind als andere

Protest gegen Sozialkürzungen: Ziviler Ungehorsam vorm Bundestag

Krankenversicherung: Leyen drängt Hartz-IV-Bezieher aus Privatkassen

Besonders Kassenpatienten betroffen: Ärzte sparen an nötigen Behandlungen

So schützen sich Privatversicherte vor dem Beitragsfluch

Duogynon-Opfer klagen gegen Bayer Schering

Stuttgart 21: Schwere Fehler in der Bibel?

SPD-Rechte rügen Gabriel

Parteienlandschaft in Deutschland: Die Grünen sind die neue CDU

Menschenrechte: Der aufrechte Gang

Geert Wilders’ Berater – Der Schattenmann des Populisten

Niebels Wasserkopf

Guttenberg, Schäuble und die „vierte Gewalt“

RTL will Zuschauer in ‘Massenhypnose’ versetzen

Das Diplom kehrt in Mecklenburg-Vorpommern zurück

Südafrika: Ein Brot kostet einen Tageslohn

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Texte einverstanden sind. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.



Eine Anregung für Buchhändler – die richtige Einbettung von Sarrazins Machwerk

Eine Nutzerin der NachDenkSeiten schreibt: „Anbei eine Aufnahme der Auslage einer Buchhandlung, die ich spontan fotografiert habe. Mein Kompliment an den Buchhändler – so muss man mit Volksverhetzern umgehen. Man beachte die Titel der Bücher, die Sarrazins Machwerk umgeben. Herrlich subtil, oder?“ Bitte geben Sie diese Anregung an Ihren Buchhändler weiter. Albrecht Müller.

http://www.nachdenkseiten.de/upload/bilder/volksverhetzung_in_quarantaene.jpg

10:28 26.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Margareth Gorges

Mit dem Wissen wächst der Zweifel” (J.W.v.Goethe) www.NachDenkSeiten.de
Schreiber 0 Leser 3
Avatar

Kommentare 3

Avatar
mandelbrot | Community
Avatar