NachDenkSeiten Hinweise des Tages 27.08.2010

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hinweise des Tages www.nachdenkseiten.de/?p=6598#more-6598

Verantwortlich: Kai Ruhsert |

Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante aktuelle Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen. Heute u. a. zu folgenden Themen: Das Umverteilen von unten nach oben geht weiter, Deutschlands Fokussierung auf Exportüberschüsse schadet ganz Europa, Wie die Finanzlobby die Politik bestimmt Griechenland darf sich nicht kaputt sparen, Ökonomen fordern höhere Steuern für Reiche, Karlsruhe schränkt eigene Kompetenzen ein, Energie-Institut: Trotz Konzern-Millionen unabhängig, Nur wenige Hartz-IV-Empfänger faulenzen, Hundertmal Plasberg: Hart aber leer, Volksinitiative zur Todesstrafe in der Schweiz: Abgründe der Demokratie. (KR)

Politik hat nichts gelernt – das Umverteilen von unten nach oben geht weiter

IMK-Studie: Deutschlands Fokussierung auf Exportüberschüsse schadet ganz Europa

Finanzkrise: Alles weiter wie bisher

Die Macht der Banken – wie die Finanzlobby die Politik bestimmt

Griechenland darf sich nicht kaputt sparen

Ökonomen fordern höhere Steuern für Reiche

Wie der Wohlstand verteilt ist, bleibt ein Geheimnis: Ein Land guckt weg

Die Ungleichheit nimmt zu

Stellenabbau In den Jobcentern geht die Angst um

Widerstand bei NRW-Grünen: Koalition streitet über früheren Ladenschluss

Beschluss des Bundesverfassungsgerichts: Karlsruhe schränkt eigene Kompetenzen ein

Vertriebene Roma: “Wo uns die Leute auch nicht mögen”

Energie-Institut: Trotz Konzern-Millionen unabhängig

Studie zu Arbeitslosen: Nur wenige Hartz-IV-Empfänger faulenzen

EU will Datenbank zur Bekämpfung der “Radikalisierung” einrichten

Rambos von der Arbeitsagentur

Hundertmal Plasberg: Hart aber leer

Volksinitiative zur Todesstrafe in der Schweiz: Abgründe der Demokratie

Vorheriger Beitrag:
Ist die Bertelsmann Stiftung gemeinnützig?

08:56 27.08.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Margareth Gorges

Mit dem Wissen wächst der Zweifel” (J.W.v.Goethe) www.NachDenkSeiten.de
Schreiber 0 Leser 3
Avatar

Kommentare