Zentrale Planungseinheit der neoliberalen Propaganda und Lobbyarbeit?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Gibt es die zentrale Planungseinheit der neoliberalen Propaganda und Lobbyarbeit?

Verantwortlich: Albrecht Müller |

Wenn man die Manipulationsvorgänge intensiv verfolgt, wie wir das in den NachDenkSeiten täglich tun und ich in Vorbereitung für „Meinungsmache“ besonders intensiv getan habe, dann kommt man unwillkürlich zur Frage: Gibt es den großen Bruder? Nicht eine Person, aber ein Geflecht von Personen, Gruppen, PR-Agenturen und anderen Einrichtungen. Die gibt es nach meinem Eindruck. Indizien sind insbesondere wirklich absurde Behauptungen, die trotz ihrer Absurdität Verbreitung finden, und sehr komplette Gleichrichtungen der Medien zu bestimmten Ereignissen und Botschaften.

Ohne koordinierte Steuerung wären eine Reihe von Absurditäten und gleich geschaltete Aussagen nicht denkbar. So mein Eindruck, den ich Ihnen nicht aufschwätzen, aber Ihnen zu erwägen geben will.

Hier ein paar Beispiele: www.nachdenkseiten.de/?p=4488#more-4488

06:35 30.01.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Margareth Gorges

Mit dem Wissen wächst der Zweifel” (J.W.v.Goethe) www.NachDenkSeiten.de
Schreiber 0 Leser 3
Avatar

Kommentare 3

Avatar