Nach dem Luftholen

Nach dem Luftholen

Kampfzone 50 Jahre lang war ein überflüssiger Flughafen in Frankreich besetzt. Jetzt rückt die Staatsmacht vor

Im Anderen ankommen

Provence Reisen und nicht nur Urlaub ­machen – das geht noch. Zum Beispiel beim Schnitt der Oliven­bäume in der Land­kooperative Longo mai

Euer lieber Michael

Missbrauch Er war zehn, als er ins Jesuiten-Internat kam. Heute ist er fast 60, und erst jetzt reimen sich die dunklen Episoden zusammen

Ich unterbreche selten. Horche nur

Echoraum Marina Achenbach, Reporterin des „Freitag“, scheidet am Jahresende aus der Redaktion aus. Zum Abschied die Erinnerung: Notate aus 20 Jahren Arbeit, Zweifeln, Achtung

Sie sind wieder die ersten, die ziehen müssen

Roma Wegen der Krise nehmen Diskriminierungen von Roma wieder zu – in ganz Europa. Ein kleines Café in Berlin ist Anlaufstelle für Versprengte aus vielen Ländern

Ein anderer Traum der Welt

Literatur Peter Handke reist zu einer Nachschrift nach Serbien - ein eigensinniger literarischer Versuch, dem Land in der Wahrnehmung Westeuropas seine Wirklichkeit zurück zu geben

Jubiläum mit ungeladenen Gästen

Ausnahmezustand Die NATO wird 60. Ihre Gegner bereiten schon die Geburtstagsproteste vor und versetzen die Einsatzkräfte diesseits und jenseits des Rheins in höchste Alarmbereitschaft

Jubiläum mit ungeladenen Gästen

Nato-Gipfel Ausnahmezustand: Die Nato feiert sich am Rhein. Und wieder einmal übernimmt die Polizei die Herrschaft über Städte und Dörfer der Umgebung

Weimarer Gespenster

Geschichtsdämmerung 1919 nahm das Theater von Weimar die Deutsche Nationalversammlung auf. Eine Ortsbegehung an dem Tag, als eine Gedenkveranstaltung auf die andere folgt

Genauso saßen wir nebeneinander

Das graue Kloster 100 ehemalige Schüler aus Ost und West gruben in ihren Erinnerungen