Wer traut sich ?

ORTE DER KINDHEIT Am Ende saßen wir in den dicken rissigen Ledersesseln im Keller unter der Villa, immer zu zweit. Vorher spielten wir Partisanen. Es war das ewige ...
Exklusiv für Abonnent:innen

Am Ende saßen wir in den dicken rissigen Ledersesseln im Keller unter der Villa, immer zu zweit. Vorher spielten wir Partisanen. Es war das ewige Räuber und Gendarm. Uns gefiel es, den Namen Partisanen zu nehmen. Die gegnerische Seite blieb unbenannt. Womöglich hätte sonst niemand die Rolle der Suchenden übernommen, die die andere Hälfte der Kinder überwältigen und abschleppen mussten, in den Keller.

In dem verwilderten Garten, der die Villa umgab, spielten wir gern in der Dämmerung. Manche Kinder mussten schon nach Hause. Niemand ging gern, denn am Abend kam nochmal eine besondere Leichtigkeit auf, eine Kraft, etwas, das einen vergnügt machte. Partisanen war ein stilles Spiel: Schleichen, sich auf den Boden pressen, einen von den anderen vo