Der Mythos der subversiven Sprache

ANOMALIE QUEBEC Eine Anthologie von Lothar Baier und Pierre Filion gibt Einblicke in die zeitgenössische französische Literatur Kanadas
Exklusiv für Abonnent:innen

In seiner marxistischen Darstellung der Postmoderne schreibt Perry Anderson von der »Anomalie Québec« und er fügt hinzu, dass ein zentraler Text der postmodernen Theorie im Auftrag der Québecer Regierung entstand, deren universitärer Rat Jean-Francois Lyotard beauftragte, eine Abhandlung über das zeitgenössische Wissen zu verfassen. Aber nicht nur, weil sie die Entstehung von La condition postmoderne förderte, ist die französischsprachige Provinz Kanadas hervorgetreten. Nach dem Scheitern der dortigen Studentenbewegung drängten die widerständigen Energien auch in die Linguistik. Die Frage, ob der französischen Sprache, die sich nicht etwa vom zeitgenössischen Frankreich, sondern von den Immigranten des 18. und 19. Jahrhu